Pfingsten

#087[997] Pfingsten (von griechisch „πεντηκοστὴ ἡμέρα“ - „pentēkostē hēméra“, deutsch „50. Tag“) ist ein christliches Fest. Am 50. Tag der Osterzeit, also 49 Tage nach dem Ostersonntag, wird von den Gläubigen die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert – als Mysterium oder ikonografisch Aussendung des heiligen Geistes oder auch Ausgießung des heiligen Geistes genannt. Im Neuen … Pfingsten weiterlesen

„Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral“

#086[996] Heute habe ich keine Lust und keine Zeit, hier selber etwas zu schreiben – deshalb lasse ich Heinrich Böll rann: Ich zitiere für Euch im heutigen Eintrag dessen „Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral“, die er vor 55 Jahren für eine Sendung des Norddeutschen Rundfunks zum „Tag der Arbeit“ am 1. Mai 1963 schrieb. Immer … „Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral“ weiterlesen

Herr Drecksack und Frau Mistfotze sowie deren degenerierte Bälger

#084[994] Früher hat man seinen Bälgern ein Herbarium geschenkt, damit sie Pflanzen pressen konnten und was über die Natur lernen, oder ein Tierbuch und einen Globus, oder ein Teleskop, damit sie ehrfürchtig ins Universum schauen sollten… Natur, Verantwortung, Schöpfung, Position des Menschen darin. Heute schenkt man solch laut Elternratgeberliteraturberg pädagogisch wertvolles Geraffel maximal bis zur … Herr Drecksack und Frau Mistfotze sowie deren degenerierte Bälger weiterlesen

Grenzlinien

#070[980] Bekanntlich stecke ich meistens so tief im Dispo, wie weiland die Hippies im Schlamm von Woodstock… Manchmal nähere ich mich der einige tausend Euro von der schwarzen Null auf meinem Girokonto nach unten entfernten Grenzlinie gefährlich an – heute bis auf 32 Cent. Deshalb beschloss ich eben zu meiner Hausbank nach „Graustadt“ zu fahren, … Grenzlinien weiterlesen

Haus der Stille – „kaum noch Vögel sind schon da, keine Vögel, keine“

#028[938] In letzter Zeit ist es draußen um Haus „Zweieichen“ herum oftmals sehr still – kein Vogelgesang ist mehr zu vernehmen. Das war vor wenigen Jahren noch weitgehend anders. Die Vögel verschwinden. Erst gingen die Insekten, dann folgten – der Nahrungskette entsprechend – die Vögel… Ich möchte meinen Lesern eine Frage stellen: Erinnert Ihr Euch … Haus der Stille – „kaum noch Vögel sind schon da, keine Vögel, keine“ weiterlesen

Bleib mir bloß fort mit Smart-Unterwäsche!

#022[932] Smarte Unterwäsche! Philomena hat mir gerade erzählt, dass sie eben gelesen hat, dass man nun Smart-Leibwäsche ordern und mit seinem „Smart Home“ vernetzen kann. Die sensorbestückten Unterhemden messen unter anderem Hautwiderstand und Körperoberflächentemperatur. Wenn die Hautoberfläche zu kalt wird, stellt der zentrale Smart Home-Rechner dann die Heizung höher, wenn man hingegen schwitzt, wird die … Bleib mir bloß fort mit Smart-Unterwäsche! weiterlesen

Immer schneller, immer weiter, immer krasser – kommt jetzt bald die Singularität?

#008[918] Heute mal ein Eintrag, den ich bereits am 24.10.2015 auf myTagebuch veröffentlicht hatte – finde den aber immer noch aktuell: Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass momentan alle Entwicklungen auf einen Zielpunkt hin zusammenlaufen. Immer stärkeres Klaffen der gesellschaftlichen Schere (einerseits die verelendende Mittelschicht, andererseits Superreiche, die in abgeschotteten Soziosphären und Habitaten … Immer schneller, immer weiter, immer krasser – kommt jetzt bald die Singularität? weiterlesen