„Clash of Cultures“ (oder der Wampen?)

#0263[1173] Ich bin ja ein großer Empiriker – klar, mein erstes Universitätsstudium, in dem ich auch diplomierte, war schließlich auch ein naturwissenschaftliches. Ich beobachte und (er)messe, um zu wissen. Mit dem glauben habe ich‘s bekanntlich nicht so… 😉 Immer wenn ich die relative gemütliche Sicherheit bzw. sichere Gemütlichkeit meines selbstgewählten ländlichen Exils verlasse (beispielsweise, um … „Clash of Cultures“ (oder der Wampen?) weiterlesen

Entlarvende O-Töne – auf ins grüne Utopistan! 🌻🧕🏼

#0229[1139] ◾ Bald bricht es an – das glorreiche „Grüne Zeitalter“ in Deutschland – Millionen von Wählern wünschen es sich… Zur Einstimmung schon mal ein paar Original-Zitate führender Mitglieder der Partei „BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN“: „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem … Entlarvende O-Töne – auf ins grüne Utopistan! 🌻🧕🏼 weiterlesen

…muss ich brechen! 🤮

#0208[1118] WordPress-Bloggerkollege Inorbit hat mal wieder sein Blog gelöscht – keine Ahnung aus welch kapriziösem Wahn heraus diesmal, aber er wird seine Gründe haben… 🤔 Überhaupt liegt bei uns allen in vielen Fällen nur eine hauchzarte zivilisatorisch-soziale Tünche über dem Wahnsinn. Dieser könnte bei sehr vielen Mitmenschen vermutlich jederzeit durchbrechen, wenn sich die äußeren Parameter nur … …muss ich brechen! 🤮 weiterlesen

Rasanter Verfall

#0128[1038] „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten“ (Karl Kraus) Wie vor allem die treuesten Fans – die meinen absonderlichen Internet-Aberwitz bereits seit myTagebuch-Blogging-Zeiten verfolgen – bereits wissen, habe ich mit meinem Mr.-Hyde-statt-Dr.-Jekyll-Alter Ego „Nebelwarner“ in den Jahren 2006 bis 2015 zunächst auf myVideo und später dann auf YouTube allerlei kreativen … Rasanter Verfall weiterlesen

Unten am Fluss – Grüße aus dem Sommerloch!

#0102[1012] Hat der Depp schon wieder Grippe, oder haben sie ihn nun endlich weggesperrt, oder was? Vierzehn Tage kein hypermentales Geblöke Geblogge mehr – Fluch, oder Segen? SOMMERLOCH Es gäbe eigentlich so viel zu schreiben, zumal der politische Wahnsinn zu WM-Zeiten (in denen das gemeine Dummvolk von Brot und Spielen weitestgehend ruhig gestellt ist) bekanntlich … Unten am Fluss – Grüße aus dem Sommerloch! weiterlesen