„Eichelprozessionsspinner“

#0359[1269] ◾Inzwischen nerven die Eichenprozessionsspinner mit ihren stetig herabrieselnden Gift-Brennhaaren erheblich: Jedes Mal, wenn Philomena oder ich in den Garten gehen, haben wir hinterher ein paar neue Raupendermatitis-Pusteln! 😖 Diese brennen erheblich schlimmer als Mückenstiche und auch gleich mehrere Wochen lang, bevor es langsam wieder besser wird. Ich gehe abends nur noch mit dicker Jacke … „Eichelprozessionsspinner“ weiterlesen

Lifetime-Zufriedenheitskurve

#0358[1268] Ich schreibe hier zurzeit kaum noch – zum einen, weil schlichtweg nichts passiert, über das man schreiben könnte, und zum anderen, weil ich mittlerweile meistens zu platt/müde/antriebslos/lustlos zum schreiben bin… Ich könnte es eigentlich genau so gut wie „Inorbit“ machen, der hier auf WordPress kürzlich mal wieder sein Blog gelöscht hat. Aber dieser Schritt … Lifetime-Zufriedenheitskurve weiterlesen

Hypermental, der alte Geschichtenerzähler

#0345[1255] Seit etwas über zwei Jahren beehre/versorge/behellige (sucht Euch was Passendes aus) ich meine Leser mittlerweile mit meiner selbstausgedachten Fortsetzungsgeschichte „Sternenkreuzer Pirmasens“ – einer SciFi-Story mit seit gestern zwei Dutzend Episoden… Nun, das Ausdenken von Geschichten ist für mich nichts wirklich Neues – ich fing damit bereits vor etlichen Jahrzehnten an, als in meiner Kindheit … Hypermental, der alte Geschichtenerzähler weiterlesen

2019 war scheiße / 2020 wird scheiße

#0284[1194] Irgendwie war das ein ziemlich maues Jahr und es ging auch ziemlich schnell vorüber: Gefühlt haben wir jetzt gerade erst Frühherbst und nicht gleich schon wieder Weihnachten… Ereignisarm und deprimierend. Stillstand, Talfahrt rückwärts entgegen der Fahrtrichtung – ungewollt, aber auch ohne dagegen etwas zu unternehmen. Ein Highlight war vielleicht noch die Bornholm-Reise im Sommer … 2019 war scheiße / 2020 wird scheiße weiterlesen

Unsere alten Heldenarenen gibt’s nicht mehr…

#0279[1189] Eingangs meiner letzten „Sternenkreuzer Pirmasens“-Episode berichtete ich davon, dass mich gerade eine Erkältung ausgeknockt hat. Fieber, Reizhusten, Rauchpause. Immerhin habe ich gestern dennoch die bereits vor einigen Tagen eingetroffene Zigarrenlieferung zur Wiederaufmunitionierung meines wurzelhölzernen Humidor-Schränkchens ausgepackt. Nach längerer Pause habe ich auch endlich mal wieder die Schublade für kubanische Zigarren befüllt, die längere Zeit … Unsere alten Heldenarenen gibt’s nicht mehr… weiterlesen

Es war einmal vor langer, langer Zeit…

#0188[1098] Heute auf den Tag genau vor 14 Jahren habe ich mir zum letzten Mal Anzüge maßschneidern lassen: Einen leichten sandfarbenen Nadelstreifenanzug für den Sommer aus Baumwolle und zwei aus Kaschmir – einer davon dreiteilig in Anthrazit mit Nadelstreifen, und der andere ein einfarbig schwarzer in solch einem exotischen Stil ohne Revers und dafür mit … Es war einmal vor langer, langer Zeit… weiterlesen

Greta Lobo – ein Eintrag nach Manier der „Kätzerin“ 😉

#0180[1090] Ein absolutes Schietwetter  herrscht momentan schon seit Tagen. Regen, Regen und nochmals Regen. ☂ Kein Wunder, dass die Kids heute weltweit in allen wohlstandsverwöhnt-degenerierten, westlichen Ländern für besseres Wetter protestiert haben! Moment. Nee, für den Klimawandel haben sie die Schule geschwänzt, äh – dagegen natürlich! Für schlechteres Wetter womöglich? Allerhand. Egal. Hilft eh nix. Wird … Greta Lobo – ein Eintrag nach Manier der „Kätzerin“ 😉 weiterlesen

Scheiße schwimmt immer oben – Neues von Claude

#0170[1080] 💩 Scheiße schwimmt definitiv immer oben. Absolut. Bestes Beispiel dafür ist neben Donald Trump dessen Westentaschenausführung: Claude. 💰💰💰 Einige Traditionsleser, die mich schon seit meiner Bloggingzeit auf der inzwischen eingestellten Plattform „myTagebuch“ begleiten, werden sich vermutlich noch daran erinnern, wer das war. Für die anderen hole ich zunächst einmal weiter aus, bevor ich aus aktuellem Anlass … Scheiße schwimmt immer oben – Neues von Claude weiterlesen

Das schwarze Schaf ist tot…

#0135[1045] In jeder Familie – zumindest den etablierten, alteingesessenen, konservativeren und auf Etikette bedachteren – gibt es ein „schwarzes Schaf“, oder zumindest einen „komischen Onkel“. Nun, mein australischer Onkel war wohl beides in Personalunion. Heute Morgen lag er tot in seinem Bett. Nach einem bewegten Leben, in dem er vielleicht ein- bis zweihundert verschiedene Jobs … Das schwarze Schaf ist tot… weiterlesen