Zu bekloppt zum Bloggen – Rückmeldung nach Tagen im Nebenwirkungs-Nirwana

#052[962] Da bloggt der blöde Hund regelmäßig spätestens alle 48 Stunden, als ob er die reinste Wort-Diarrhoe hätte – und dann? Plötzlich anderthalb Wochen absolute Funkstille! Spontane Verstummung, oder was? Nein. Nur zu beschäftigt, beziehungsweise zu bekloppt zum Bloggen. Zunächst einmal „zu beschäftigt“: Bekanntlich schiebe ich hier im ländlichen Exil eher eine ruhige Kugel – … Zu bekloppt zum Bloggen – Rückmeldung nach Tagen im Nebenwirkungs-Nirwana weiterlesen

Dreieinhalb Jahrzehnte Haarschnitt beim immer gleichen Meister – eine der wenigen Konstanten in meinem Leben

#051[961] Ich schrieb vor etlichen Wochen irgendwo in meinem Blog, dass ich mir eine Rippe angeknackst hatte. Inzwischen muss das bereits vier oder fünf Monate her sein – ich vermute, ich habe mir die Rippe beim Schleppen eines rund 80 kg schweren Betonbrockens angebrochen. Mir wurde direkt nach dem Tragen des Klotzes leicht übel – … Dreieinhalb Jahrzehnte Haarschnitt beim immer gleichen Meister – eine der wenigen Konstanten in meinem Leben weiterlesen