Ergebnis der Lebensmittelkauf-Umfrage und „Anti-Hühner-Shabby Chic“

#0252[1162] Manchmal ist es ganz aufschlussreich, wenn man sich mit anderen vergleichen kann – so glaubte/befürchtete ich bevor ich meine gestrige Leserbefragung durchführte, dass meine monatlichen Prokopfausgaben für Lebensmittel von ca. 400 bis 500 Euro pro Monat exorbitant hoch wären. In Wirklichkeit scheinen sie aber absolut im guten Mittelfeld zu liegen (zumindest innerhalb der Stichprobe meiner … Ergebnis der Lebensmittelkauf-Umfrage und „Anti-Hühner-Shabby Chic“ weiterlesen

Müsst Ihr am Essen sparen?

#0251[1161] Ich muss seit etlichen Tagen zu einer für mich unchristlichen Uhrzeit (zu der Ihr in Euren Büro-Boxen Eure Rechner hochfahren dürftet) aus den Federn – unsere Griechische Landschildkröte will nämlich „versorgt“ (und bei diesen Temperaturen auch nicht in ihrem Nachtquartier eingesperrt geröstet) werden. Die morgendliche Krötenpflege fällt normalerweise in Philomenas Zuständigkeitsbereich. Aber sie ist … Müsst Ihr am Essen sparen? weiterlesen

Hühnerfrikassee eines alten weißen Mannes – mein 250ster Blogeintrag

#0250[1160] So, dies hier ist mein 250ster Eintrag als WordPress-Blogger (eigentlich ist es sogar schon mein 1160ster Blogeintrag, wenn ich meine Niederschriften auf der mittlerweile geschlossenen Plattform myTagebuch mitrechne). „250“ ist doch auch so eine übliche Jubiläumszahl – worüber also zur Feier des Tages schreiben? Ich könnte dem Wunsch meiner Leser nachkommen, die hier (laut … Hühnerfrikassee eines alten weißen Mannes – mein 250ster Blogeintrag weiterlesen

Triefnass im völligen Brutwahn

#0244[1154] Inzwischen kommt man im Garten ohne Machete kaum noch durch – weil von den nachbarlichen Bäume verursacht, alles weiterhin mit toxischen Eichenprozessionsspinner-Raupenbrennhaaren aus den verlassenen Nestern, die sich allmählich zerfleddernd in Wohlgefallen auflösen und dabei ordentlich mit dem Wind streuen, verseucht ist, blieb die Gartenarbeit nun schon seit zwei Monaten fast vollständig liegen. Aufs … Triefnass im völligen Brutwahn weiterlesen

Hoffnung auf das Ende allen Leidens

#0237[1147] Ich weiß ja, dass meine Science-Fiction-Fortsetzungsgeschichte hier auf WordPress das absolute Quotengift 📉 ist – aber dass die jüngste „Sternenkreuzer Pirmasens“-Episode (Kapitel XI) seit ihrem Erscheinen nicht einmal ein Dutzend Aufrufe erhalten hat, nehme ich meinen Lesern doch schon ein bisschen übel… 😠 Meine sonstigen Blogeinträge erhalten innerhalb der ersten 24 Stunden meistens um die … Hoffnung auf das Ende allen Leidens weiterlesen

Wandelnde Beulenpest dank Raupendermatitis

#0222[1132] Mittlerweile haben Philomena und ich eine ausgeprägte Raupendermatitis – wir sehen aus wie ein Streuselkuchen. Stellt Euch das optisch so ähnlich vor wie Wespenstiche – nur, dass ich momentan mindestens 80 bis 90 Stück davon habe, allein knapp 60 an den beiden Armen… Zunächst hielt ich den weißen Pelz der Eichenprozessionsspinner-Raupen für die Brennhaare … Wandelnde Beulenpest dank Raupendermatitis weiterlesen

Aloha heja – von feiernden Dorf-Honks in den nächtlichen Selfie-Wahn getrieben…

#0120[1030] Ich bin ja ins ländliche Exil gezogen, um weitgehend meine Ruhe zu haben – mal abgesehen von krähenden Hähnen, Vogelgezwitscher und quakenden Fröschen. Aber die stören nicht – im Gegenteil: Es gibt wohl so etwas wie entspannungsfördernde Urgeräusche. Wenn ich Vogelgezwitscher, Bachgeplätscher oder Grillengezirpe höre, dann beruhigt mich das. Dabei kann ich in der … Aloha heja – von feiernden Dorf-Honks in den nächtlichen Selfie-Wahn getrieben… weiterlesen

Kastenkuchenkrümel: Heute nur hypo- statt hypermentales Gefasel

#0114[1024] Der Sommer liegt mir nicht – unter Bloggingaspekten zumindest. Ich habe Mühe mich zu irgendetwas aufzuraffen, was über das Nötige hinausgeht. Von der Hitze (die auch nach der Hitzewelle noch in der oberen Etage von Haus „Zweieichen“ herrscht – irgendwie geht sie hier nicht aus den Mauern – nächstes Jahr wird höchstwahrscheinlich eine Klimaanlage … Kastenkuchenkrümel: Heute nur hypo- statt hypermentales Gefasel weiterlesen

Guerilla Gardening: Philomena gräbt um… (Tirade gegen den Spießerkies)

#0105[1015] Juhu – endlich wurden einige Neonicotinoide verboten! Juhu – jetzt hat Bayer (zu dem Monsanto inzwischen gehört) gleich wieder ein paar neue Insektenvernichtungsmittel auf den Markt geworfen, welche die verbotenen ersetzen. Sie sind mit den alten fast identisch, es gibt nur winzige strukturelle Unterschiede zu den bisherigen Bienenkillern. Die Landwirte kaufen und spritzen wieder … Guerilla Gardening: Philomena gräbt um… (Tirade gegen den Spießerkies) weiterlesen

Schlüssel-Schussel

#077[987] Da trägt man nichts Böses ahnend am Samstagmorgen direkt nach dem Aufwachen die Schildkröte nach draußen ins Außengehege-Provisorium – und dann… Fällt der Blick auf die zum Garten sperrangelweit offenstehende Garagenhintertür, die nicht nur über Nacht nicht abgeschlossen war – das ist uns hier im Haus „Zweieichen“ in den letzten Jahren schon zwei oder … Schlüssel-Schussel weiterlesen