„Ich habe gerade einen Orgasmus gehabt, einen Orgasmus!“

#0158[1068] Ich mag keine Menschen (mehr) um mich haben – ausgenommen meine wenigen noch verbliebenen (nicht aussortierten) Freunde und die nächsten Familienangehörigen… Der Rest stört eher. Schlimm genug, dass man ab und an zu Kundenkontakten und zum Einkaufengehen gezwungen ist! Beim Einkaufen widert mich das Gesindel inzwischen einfach nur noch an – borniertes, dämliches, unnützes … „Ich habe gerade einen Orgasmus gehabt, einen Orgasmus!“ weiterlesen

Breitstrahlkotze & Augenkrebs im Möbelhaus

#0157[1067] Heute war ich schon wieder in einem Möbelhaus – Philomena treibt nach wie vor ihre Matratze um und auch die Idee, einen Relax-Sessel zu erwerben. Nachdem wir uns kürzlich den „Wichssessel“ (vergl. letzter Blogeintrag) der Marke „Interliving“ anschauten, wollte sie heute in ein Einrichtungszentrum, das Modelle der norwegischen Firma „Stressless“ führt. Nach zermürbend langem … Breitstrahlkotze & Augenkrebs im Möbelhaus weiterlesen

Guerilla Gardening: Philomena gräbt um… (Tirade gegen den Spießerkies)

#0105[1015] Juhu – endlich wurden einige Neonicotinoide verboten! Juhu – jetzt hat Bayer (zu dem Monsanto inzwischen gehört) gleich wieder ein paar neue Insektenvernichtungsmittel auf den Markt geworfen, welche die verbotenen ersetzen. Sie sind mit den alten fast identisch, es gibt nur winzige strukturelle Unterschiede zu den bisherigen Bienenkillern. Die Landwirte kaufen und spritzen wieder … Guerilla Gardening: Philomena gräbt um… (Tirade gegen den Spießerkies) weiterlesen

Das kam mir Spanisch vor…

#0095[1005] Gestern am späteren Nachmittag dachte ich, hier in „Niedergüllestunk“ müsse irgendwo ein Kindersportfest sein. Ausgelassener Jubel alle paar Minuten in ziemlich hoher Stimmlage. Ab und zu auch rhythmisches Händeklatschen, wie zum Anfeuern… Abends war mir übrigens nicht gut – ich fürchte, ich habe mich in den letzten Tagen überarbeitet. Ich berichtete an dieser Stelle … Das kam mir Spanisch vor… weiterlesen

Wenn ich alt bin, erschieße ich mich eh…

#0093[1003] Hypermental der halbherzige Blogger gönnte sich einmal mehr eine längere Schreibpause… Wehe, wenn das einreißen sollte! Andere Profi-Blogautoren hauen täglich und regelmäßig „Content“ raus, um ihre Community zufrieden zu stellen – da kann sich dieser selbsternannte Amateur-Blogger namens „hypermental“ noch eine saftige Scheibe von abschneiden! Überhaupt lebt der Betreiber dieses Blogs ziemlich hinter dem … Wenn ich alt bin, erschieße ich mich eh… weiterlesen

Wonnemonat Mai – jetzt wird wieder überall gebumst

#078[988] Wonnemonat Mai! Frühlingserwachen! „Veronika, der Lenz ist da / Die Mädchen singen tralala / Die ganze Welt ist wie verhext / Veronika, der Spargel wächst!“ Überall schießt der Saft in die Spitzen – auf allen öffentlichen Grünflächen wird fleißig Händchen gehalten. …und geturtelt. …und geschnäbelt. Wonnemonat Mai – Zeit für Zärtlichkeiten. Man zieht sich … Wonnemonat Mai – jetzt wird wieder überall gebumst weiterlesen

Goldene Eier im Keller

#050[960] Bereits mein 50ster Eintrag hier als WordPress-Blogger – Donnerwetter! „Donnerwetter“ schrieb als Kommentar auch mein Blogger-Kumpel „orbi64“ unter meinen letzten Eintrag: „Hyper war bekannt mit Stahlmagnat-Witwen, philosophierte mit Konsuln und Milliardären, die Liz Hurley gewammsert haben. Donnertwetter“ Ich gebe zu, dass sich das für Leute, die mich überwiegend nur virtuell kennen, alles oft ein … Goldene Eier im Keller weiterlesen

Malte-Torben – eine nicht ganz politisch korrekte Lovestory

#035[945] Eingangs meines heutigen Blogbeitrags möchte ich um Nachsicht bitten – möge man das Folgende nicht als erzreaktionäre Scheiße lesen, sondern als bittersüße Lovestory-Satire… Malte-Torben war ein Guter, einer, der alles richtig machen wollte. Schon während des Studiums schwänzte er immer wenn Cornelia ihre Tage hatte seine Soziologie-Vorlesungen, und setzte sich aus Solidarität mit einer … Malte-Torben – eine nicht ganz politisch korrekte Lovestory weiterlesen

von Kieslastern und Krötenkühlschränken

#030[940] Ein heftiger Schlag ließ die Karosserie erzittern – ein lauter, scharfer Knall, als ob es tragende Teile zerreißen würde. Als ich Donnerstagabend zum Einkaufen fuhr, war ich im Dunkeln aus Versehen durch ein kolossales Schlagloch gefahren… So ist das hier in unserem „failed state“ von Pleite-Bundesland mittlerweile – wird höchste Zeit für einen „Aufbau … von Kieslastern und Krötenkühlschränken weiterlesen