…und noch ein globales Konsumfest: „Singles‘ Day“

#0276[1186] Die Liste der globalen Konsumfeste wird immer länger. Den Anfang machte Weihnachten – spätestens seit der heilige Sankt Nikolaus oder das Christkind vom Weihnachtsmann abgelöst wurde (einer Symbolfigur weihnachtlichen Schenkens, die erst seit etwa 90 Jahren als Werbefigur der US-amerikanischen „Coca-Cola Company“ ihr typisches Rot trägt), ist die Advents- und Weihnachtszeit vor allem ein … …und noch ein globales Konsumfest: „Singles‘ Day“ weiterlesen

Doch keine Erlösung für Mutter Erde…

#0261[1171] Gestern stieß ich beim alltäglichen Mainstreammedienkonsum auf eine Meldung aus der Kategorie „Wissenschaft & Technik“: Das astronomische Objekt „2019 SU3“, ein Asteroid aus der Kategorie der sogenannten „Erdbahnkreuzer“, könnte am 16. September 2084 die Erde treffen. Meine aufkeimende Euphorie erhielt sofort einen Dämpfer, als ich las, dass die Wahrscheinlichkeit für solch einen Impakt in … Doch keine Erlösung für Mutter Erde… weiterlesen

Entomophagie für Anfänger

#0251[1161] Eine fiktive „Stimme auf dem off“, die als billiger Effekt meinen letzten Blogeintrag besiegelte, vermeldete dort: „(…) Man merkt, dass dir allein zuhause ziemlich langweilig zu sein scheint – mach mal was Verrücktes! Friss Mehlwürmer, oder sowatt… Glaub mir, datt is spannender…“ Nun – ich fraß: Philomena ist immer noch verreist. Was macht man … Entomophagie für Anfänger weiterlesen

Raupen- & Menschenhass sowie ein neues T-Shirt

#0224[1134] Ich bin ja mal gespannt, ob mein letzter Eintrag ein paar Abonnenten verscheuchen wird – aber ich stehe zu meinem Menschenhass. 😁 Der richtet sich übrigens nicht nur gegen eine politische Fraktion, oder gegen spezifische Randgruppen der Bevölkerung, sondern ist mittlerweile ziemlich „generalisiert“: Jede gesellschaftliche Gruppierung bekommt ihr Fett weg! Auch wenn mein Hadern mit … Raupen- & Menschenhass sowie ein neues T-Shirt weiterlesen

Ich nehm’s ihm schon bisschen übel

#0177[1087] Gestern schlug Sturmtief „Eberhard“ den Agenturmeldungen nach ziemlich hart zu. Hier hielt sich der Schaden in Grenzen. Am Haus „Zweieichen“ steht nun ein Schornstein (korrekter bezeichnet eher lediglich eine Art Entlüftungsrohr aus Plastik) schief – ich denke, das muss aber nicht einmal kurzfristig repariert werden und wird schon irgendwie halten – und in der … Ich nehm’s ihm schon bisschen übel weiterlesen

Schnee ist da

#0163[1073] Vor gut einer Woche schrieb ich darüber, dass es an allen Ecken und Enden Mitteleuropas tüchtig schneit, nur in unserer Gegend nicht. Nun, das hat sich jetzt vor ein paar Stunden geändert: Jetzt liegt hier auch eine dünne Schneedecke über der Landschaft. Gestern Abend herrschten zwar auch schon Minusgrade, aber noch ohne weißen Niederschlag … Schnee ist da weiterlesen

BLACK FRIDAY – die schwarze Sonne des Kapitalismus wirft ihr Licht auf den Wicht

#0146[1056] Trotz scharf-kalibriertem Spamfilter schafften es heute gleich 26 E-Mails mit Sonderangeboten in meinen Aufmerksamkeitsradius zu gelangen… Es ist mal wieder „Black Friday“. Black FrYday – Tag des schwarz gebratenen Kapitalismus! Höchster Feiertag der geistlosen Konsumdeppen – eine rabenschwarze Messe für Sankt Mammon! Heute stürzen sie sich gleich nach Feierabend aus ihren Rigips-vertäfelten Büroverschlägen kommend … BLACK FRIDAY – die schwarze Sonne des Kapitalismus wirft ihr Licht auf den Wicht weiterlesen

Hypermentale CO2-Bilanz 🏭

#0133[1043] Auf einer Website des Umweltbundesamtes kann man seinen persönliche CO2-Bilanz berechnen und mit dem deutschen Pro-Kopf-Durchschnitts-CO2-Ausstoß vergleichen. In meinem Fall ist dabei folgendes herausgekommen: Ich lebe also weder besonders umweltfreundlich, noch besonders umweltbelastend, sondern erreiche mit einem persönlichen Jahresausstoß von 11,57 Tonnen CO2-Äquivalenten fast exakt den Pro-Kopf-Durchschnitts-CO2-Ausstoß der Bundesbürger von 11,63 Tonnen pro Jahr. … Hypermentale CO2-Bilanz 🏭 weiterlesen