Zum ersten Mal seit zwanzig Monaten…

#0443[1353] Es gibt im Augenblick in meinem Alltag etliche „erste Male“ – allerdings nicht tatsächlich „erstmals überhaupt“, sondern „zum ersten Mal seit 20 Monaten“. Der Impfung sei Dank – jetzt kann man wieder ein paar Dinge tun, die man sich fast zwei Jahre lang nicht mehr getraut hat: So war ich vor zweieinhalb Wochen erstmals … Zum ersten Mal seit zwanzig Monaten… weiterlesen

Champagner zum Jahresstart für den Profi-Onkel

#0409[1319] Wenigstens startete dieses erneut fürchterlich zu werden beginnende Jahr 2021 mit Champagner! 🥂🍾 Obwohl ich ja keinen Alk mehr vertrage (meine Leber ist inzwischen vollkommen im Arsch), machte ich für zwei Gläser „Deutz“-Champagner aus einer Flasche, die sich noch im Keller von Philomenas Mutter fand, gerne eine der wirklich seltenen Ausnahmen von der Regel … Champagner zum Jahresstart für den Profi-Onkel weiterlesen

2020 – Glas, Asche, Kleister

#0407[1317] ◾Sieben, sechs, fünf, vier… nee, doch nicht! Mit diesem fünften Dezember-Blogeintrag durchbreche ich den Trend der Serie, seit September jeden Monat stets einen Eintrag weniger geschrieben zu haben, als im Vormonat. Also doch noch was Gebloggtes in diesem schrecklichen Jahr… …zu dem ich übrigens fast alles korrekt vorhergesagt hatte, was dann coronamäßig auch so … 2020 – Glas, Asche, Kleister weiterlesen

Andere müssen 10 Stunden am Tag Maske tragen

#0404[1314] 🎁 Schon wieder Nikolaustag [zumindest als ich vor vier Stunden diesen Eintrag zu schreiben begonnen hatte – ich wurde dabei mehrfach unterbrochen, jetzt ist es schon zwei Uhr nachts am Folgetag…]. Traditionell bekommen die Kinder meines Bruders zum Nikolaus ein Lebkuchenhaus geschenkt, das meine Mutter immer selber bäckt und bastelt – so auch in … Andere müssen 10 Stunden am Tag Maske tragen weiterlesen

Zu blöd um die eigenen Kinder zu erziehen und mit diesen zu koexistieren – Ihr seid echt die Geilsten!

#0350[1260] Die „Lockerung“ kann den Leuten nun plötzlich nicht mehr schnell genug gehen – zehntausende von Spinnern, oftmals braun angehauchten Verschwörungsdeppen, von „Corona-Leugnern“ rotten sich auf den Plätzen der Republik zusammen, um in der Horde die eigene Unvernunft zu zelebrieren! Ginge es nach mir, wäre ich dafür, diese Meute erkennungsdienstlich zu erfassen und ihnen dann … Zu blöd um die eigenen Kinder zu erziehen und mit diesen zu koexistieren – Ihr seid echt die Geilsten! weiterlesen

Hypermental, der alte Geschichtenerzähler

#0345[1255] Seit etwas über zwei Jahren beehre/versorge/behellige (sucht Euch was Passendes aus) ich meine Leser mittlerweile mit meiner selbstausgedachten Fortsetzungsgeschichte „Sternenkreuzer Pirmasens“ – einer SciFi-Story mit seit gestern zwei Dutzend Episoden… Nun, das Ausdenken von Geschichten ist für mich nichts wirklich Neues – ich fing damit bereits vor etlichen Jahrzehnten an, als in meiner Kindheit … Hypermental, der alte Geschichtenerzähler weiterlesen

Lieber verarmt, als im System gefangen – außerdem bin ich froh, dass ich keine Blagen am Bein habe

#0290[1200] Heute musste mir Philomena etwas von ihrem Weihnachtsgeld leihen, weil sonst mein Konto gesperrt worden wäre – diese fucking Armut kotzt mich manchmal echt fast ein klitzekleines bisschen an… 😉 Jedenfalls wurde mein Dispolimit von minus 5000 Euro um annähernd 200 Euro nach unten überzogen, weil wieder die Autoversicherungskosten von fast 800 Euro abgebucht … Lieber verarmt, als im System gefangen – außerdem bin ich froh, dass ich keine Blagen am Bein habe weiterlesen

Weihnachten, 2 Jahre auf WordPress und eine Füße wärmende Waldohreule

#0286[1196] Obenstehende Nachricht erhielt ich heute von WordPress. Zwei Jahre also schon. Früher habe ich zwar auch schon gebloggt (erstmals 2002 auf „myTagebuch“) – aber zwei Jahre im Stück hatte ich bisher noch nie durchgehalten. Das längste waren bisher 23 Monate im Stück auf myTagebuch, bevor ich mein Blog dort löschte. Ich kam zwar mehrfach … Weihnachten, 2 Jahre auf WordPress und eine Füße wärmende Waldohreule weiterlesen