Zu blöd um die eigenen Kinder zu erziehen und mit diesen zu koexistieren – Ihr seid echt die Geilsten!

#0350[1260] Die „Lockerung“ kann den Leuten nun plötzlich nicht mehr schnell genug gehen – zehntausende von Spinnern, oftmals braun angehauchten Verschwörungsdeppen, von „Corona-Leugnern“ rotten sich auf den Plätzen der Republik zusammen, um in der Horde die eigene Unvernunft zu zelebrieren! Ginge es nach mir, wäre ich dafür, diese Meute erkennungsdienstlich zu erfassen und ihnen dann … Zu blöd um die eigenen Kinder zu erziehen und mit diesen zu koexistieren – Ihr seid echt die Geilsten! weiterlesen

Zuhause ist es eh am schönsten…

#0336[1246] Nach einer Woche Schreibpause könnte ich jetzt fast schon wieder über das „C.-Thema“ schreiben, ohne dass man mich für einen Spinner oder Panikmacher hält, denn Ihr könnt mittlerweile alles in den Mainstream-Medien lesen, was Ihr vor über einer Woche aus meinem Munde noch nicht wahrhaben wolltet – und sogar das, was ich Euch deshalb … Zuhause ist es eh am schönsten… weiterlesen

Sternensaaten sind immun… 🦠👽

#0331[1241] Mein Kumpel Rudi hat es gut – als „Sternensaat“ kann er gar kein Covid19 bekommen… Weil „Sternensaaten“ (d.h. Personen, die als Menschen wiedergeborene Außerirdische sind) als „aufgewachte Auserwählte“ gegen Coronaviren immun sind. Sehr praktisch… 😁 Außerdem wurde die ganze Pandemie erfunden, damit man demnächst alle Menschen weltweit in einem dramatischen Akt vorgetäuschter Nächstenliebe dagegen … Sternensaaten sind immun… 🦠👽 weiterlesen

Ich schäme mich in diesem Land zu leben (kleine Publikumsbeschimpfung)

#0329[1239] Ich schäme mich in einem Land zu leben, dem seine Einwohner egal sind. In Italien haben sie jetzt alle Geschäfte und Restaurants geschlossen – landesweit. In Deutschland finden in etlichen Bundesländern immer noch Fußballspiele in randvollen Stadien statt! 😬 Deutschland hat ja eine gewisse Tradition in Sachen „Massenvernichtung bestimmter Bevölkerungsteile“ – ob das eine Rolle … Ich schäme mich in diesem Land zu leben (kleine Publikumsbeschimpfung) weiterlesen

Fahrlässiges Arschlochvolk…

#0328[1238] Inzwischen ist Philomena wieder hier – ich habe sie am Wochenende abgeholt (4:30 Stunden hin – 5 zurück). Sie hat im Süddeutschen auch einiges an Vorräten gehamstert. Wir haben heute stundenlang Lebensmittelvorräte sortiert und überall hin verräumt. Es sind inzwischen so viele, dass wir sie nicht mehr an den üblichen Aufbewahrungsorten unterbringen konnten, sondern … Fahrlässiges Arschlochvolk… weiterlesen

Beliebt ist beliebig 🎶

#0292[1202] Wenn ich im Internet unterwegs bin, kann ich meinen Adblocker leider nicht auf allen Seiten eingeschaltet lassen, weil diese dann teilweise nicht mehr funktionieren. Deshalb bekam ich heute Werbung von Amazon für deren multifunktionales Wahnsinnsteil „Alexa“: „Alexa, spiel beliebte Musik“ 🔊🎶🎵 Echt jetzt? Gibt es da draußen Leute, die sich konkret in irgendeiner Lebenslage … Beliebt ist beliebig 🎶 weiterlesen

Der Mai ist gekommen – auch Rudi zu Besuch, Zeit wieder etwas für die Schildkröte zu bauen und die Europawahl

#0203[1113] Arschkalt wieder. Nicht einmal 15°C sind’s auf dem unteren Scheißhaus. Man hat dort aus Kosteneinsparungserwägungen keinen Heizkörper installiert – wer hält sich normalerweise auch schon länger als drei, vier Minuten auf dem Gäste-WC auf? Tagtäglich harre ich ein bis zwei Stunden splitterfasernackt (damit die Klamotten hinterher nicht stinken) in jener kleinen, mönchisch anmutenden Zelle … Der Mai ist gekommen – auch Rudi zu Besuch, Zeit wieder etwas für die Schildkröte zu bauen und die Europawahl weiterlesen

Gesindel, Gelumpe und Gelichter in den Parteien und in den nächtlichen Gassen

#0199[1109] ❄ Heute und gestern hat es hier ein bisschen geschneit – mit Nachtfrösten ist abermals der Winter zurück. Die letzten Tage über war ich vermutlich leicht erkältet – bisschen Schnupfen und etwas Halsschmerzen. Zum Glück brach die Krankheit aber nicht richtig aus, so dass ich uneingeschränkt alles machen konnte. Außerdem bin ich gerade pleite. Muss … Gesindel, Gelumpe und Gelichter in den Parteien und in den nächtlichen Gassen weiterlesen

Ich nehm’s ihm schon bisschen übel

#0177[1087] Gestern schlug Sturmtief „Eberhard“ den Agenturmeldungen nach ziemlich hart zu. Hier hielt sich der Schaden in Grenzen. Am Haus „Zweieichen“ steht nun ein Schornstein (korrekter bezeichnet eher lediglich eine Art Entlüftungsrohr aus Plastik) schief – ich denke, das muss aber nicht einmal kurzfristig repariert werden und wird schon irgendwie halten – und in der … Ich nehm’s ihm schon bisschen übel weiterlesen