Schlachtkörper-Apokalypse

#0262[1172] Philomena hat mich nach meinen polnischen Fress-Eskapaden (definitiv zu viele maritime „Schlachtkörper“, siehe → Speisekarten-Foto) auf Diät gesetzt. Sie überwacht das streng. Wenn meine „Erziehungsberechtigte“ solche Oberaufsehertätigkeiten ernst nimmt, gemahnt sie an eine Mischung aus Heidis „Fräulein Rottenmeier“ und „Ilsa, She Wolf of the SS“ (oder für meine Sternenkreuzer-Pirmasens-Fans: „Major Lydia Riedl“)… Ich werde … Schlachtkörper-Apokalypse weiterlesen

Aus der Lebensgeschichte eines Kohlenstoffatoms namens „Annegret“

#0260[1170] Am Anfang war gar nichts. Weder Raum, noch Zeit. Dann war es plötzlich da – punktförmig, unvorstellbar winzig und mit sämtlicher Energie gefüllt, die es jemals gab: Das Universum! Diese unvorstellbare Energie, die auch von den Physikern schlicht als „Urkraft“ bezeichnet wird, trieb es nun auseinander. Erst war es lediglich eine Planck-Länge groß, dann … Aus der Lebensgeschichte eines Kohlenstoffatoms namens „Annegret“ weiterlesen

Kurzes Lebenszeichen an die Community

#0258[1168] Herbst. Zeit des phallischen Gemüses (auf dem Bild nebenstehend stehend)… Zeit großer Regenfälle – im Prinzip schüttet es schon seit fast zwei Wochen gefühlt nonstop. Am besten man verkriecht sich dann in einer düster-gemütlichen Kneipe wie der Kreuzberger „Marabu-Bar“ (ein Foto jener Lokalität seht ihr weiter unten in diesem Blogeintrag). ▪️Ich habe mich hier eine … Kurzes Lebenszeichen an die Community weiterlesen

Einfach nur grob…

#0256[1166] Oh man – wie blöd kann man bloß sein? 🤦🏻‍♂️ Entgegen meinen üblichen Gewohnheiten zitiere ich eingangs des heutigen Blogbeitrags eine längere Passage aus meinem gestrigen Beitrag: »Am letzten verkaufsoffenen Sonntag hatte ich mit Philomena auf einem innerstädtischen Krammarkt in „Klein-Arabien“ bei einem Gewürzhändler etliche Beutelchen mit besonderen Würzmischungen und Spezereien gekauft – ich … Einfach nur grob… weiterlesen

Hühner-Update

#0253[1163] Manchmal habe ich die Unsitte hier thematische Fässer aufzumachen, aber irgendwann aus der laufenden Berichterstattung über die weitere Entwicklung der jeweiligen Geschichten auszusteigen… Das ist keine böse Absicht, sondern schlichtweg dem Zeitmangel, meiner anderwärtigen Fokussierung oder spezifischer Bocklosigkeit geschuldet. Damit das bei der Hühner-Angelegenheit nicht auch wieder passiert, gibt’s heute ein Update in Kurzform: … Hühner-Update weiterlesen

Müsst Ihr am Essen sparen?

#0251[1161] Ich muss seit etlichen Tagen zu einer für mich unchristlichen Uhrzeit (zu der Ihr in Euren Büro-Boxen Eure Rechner hochfahren dürftet) aus den Federn – unsere Griechische Landschildkröte will nämlich „versorgt“ (und bei diesen Temperaturen auch nicht in ihrem Nachtquartier eingesperrt geröstet) werden. Die morgendliche Krötenpflege fällt normalerweise in Philomenas Zuständigkeitsbereich. Aber sie ist … Müsst Ihr am Essen sparen? weiterlesen

Hühnerfrikassee eines alten weißen Mannes – mein 250ster Blogeintrag

#0250[1160] So, dies hier ist mein 250ster Eintrag als WordPress-Blogger (eigentlich ist es sogar schon mein 1160ster Blogeintrag, wenn ich meine Niederschriften auf der mittlerweile geschlossenen Plattform myTagebuch mitrechne). „250“ ist doch auch so eine übliche Jubiläumszahl – worüber also zur Feier des Tages schreiben? Ich könnte dem Wunsch meiner Leser nachkommen, die hier (laut … Hühnerfrikassee eines alten weißen Mannes – mein 250ster Blogeintrag weiterlesen

Gut gesättigt und mit Bartschmuck

#0248[1158] Ein Abonnent weniger – ich glaube „Zettmok“ ist stiften gegangen… So wie ich ihn einschätze, hat er sofort deabonniert, nachdem er in meinem gestrigen Eintrag den von Philomenas DVD auf meiner Autofahrt eingefangenen Ohrwurm hörte... Seine kulturchauvinistische feingeistige Psyche wurde durch so viel geballten Schund vermutlich einmal mehr bis kurz vor der Komplettzerstörung belastet. Nicht … Gut gesättigt und mit Bartschmuck weiterlesen