Schräge Eissorte und Gitarrenfotos (Eintrag für Valentin und Inorbit)

#0450[1360] Die fiktive Biografie von Senta-Insa Schmittin hat mich doch tatsächlich gleich mehrere Abonnenten gekostet – vermutlich war sie einigen Followern einfach zu krass… 😇 Zum Glück sind unter den Abgängen einer ersten Durchsicht nach keine langjährigen Stammleser. Diese sind nämlich deutlich härter gesotten und bei mir bereits Kummer gewohnt! Wo ich gerade von Lesern … Schräge Eissorte und Gitarrenfotos (Eintrag für Valentin und Inorbit) weiterlesen

Wenn Eichen weichen (indem sie gen Himmel entschweben)…

#0434[1344] „Ich mag schweres Gerät“ kommentierte meine geschätzte Leserin „The One“ aus der Schweiz unter meinem letzten Blogeintrag und bat mich darum, dass ich hier ein paar Bilder unserer Baumfällungsaktion poste, bei der auch ein 80-Tonnen-Autokran zum Einsatz kommen sollte… ▶️ Nun, dieser Wunsch kann heute nach vollbrachter Tat eingelöst werden – hier ist das … Wenn Eichen weichen (indem sie gen Himmel entschweben)… weiterlesen

Eventuell können wir eine echte Stange Geld sparen…

#0433[1343] Die große Baumfällaktion rückt zeitlich näher. Deshalb ist vor ein paar Tagen bereits das „Insektenhotel“ einen Eichenstamm weiter umgezogen: Aufgrund der erheblichen Verschattung unseres Gartens, der Laub(ab)fallproblematik und vor allem des alljährlichen hochgradig gesundheitsgefährdenden Eichenprozessionsspinnerbefalls, der unseren Garten im Sommer stets ein paar Wochen lang ohne Ganzkörperschutzanzüge (ein Foto von Philomena in solch einem … Eventuell können wir eine echte Stange Geld sparen… weiterlesen

Das Ende einer Jacke 🧥😡

#0432[1342] ◾Ich zerstöre so gut wie niemals absichtlich Dinge, die man noch gebrauchen kann. So aus dem emotionalen Affekt heraus einfach Sachen zerdeppern? Selten. Das vorletzte mutwillig zerstörte Objekt war vor nunmehr zwölf Jahren ein Pizzateller in meiner damaligen Küche in Berlin-Friedrichshain, den ich spontan gegen die Wand schmiss, als mir ein Informant telefonisch neueste … Das Ende einer Jacke 🧥😡 weiterlesen

Neuland für „Kröt“ – erstmals im Innengehege

#0429[1339] In meinem letzten Blogeintrag berichtete ich davon, dass wir unsere Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni) aus der Winterstarre geholt haben. Da wir „Kröt“ letzten Herbst früher als je zuvor in den Kühlschrank geschickt hatten und die üblichen vier Monate deshalb entsprechend eher rum waren, geschah das so früh im Jahr wie noch nie zuvor. Normalerweise … Neuland für „Kröt“ – erstmals im Innengehege weiterlesen

Ende der Winterstarre – Kröt ist wieder wach! 🐢

#0428[1338] Heute war es wieder frühlingshaft warm, obwohl wir offiziell noch Winter haben. Die Krokusse (…oder ist der Plural „Kroki“? Philomena bildet übrigens scherzhaft die schöne Pluralform „Kroken“…) blühen schon wie die Bekloppten! (Hyper, seit wann blühen denn Blumen „wie die Bekloppten“? Na! 🤨) Apropos „Bekloppte“: Als ich heute kurz in „Graustadt“ zu tun hatte, … Ende der Winterstarre – Kröt ist wieder wach! 🐢 weiterlesen

Drei Stürze

#0427[1337] Heute gibt’s gleich von drei Stürzen zu berichten – los geht’s: ▪️𝔖𝔱𝔲𝔯𝔷 I Fangen wir mit dem Temperatursturz an, der uns vor etlichen Tagen hier in der Region einen krassen Wintereinbruch und enormen Schneefall gebracht hat. Die minus 18 Grad sind im hypermentalen Garten leider nicht ohne Folgen geblieben. Ein großer Teil der immergrünen … Drei Stürze weiterlesen

Rattenloch „Zweieichen“ – shit’n’piss

#0424[1334] Die strahlendweiße Schneedecke wirkt leider oftmals wie ein Präsentierteller – man sieht plötzlich „Dinge“, die man lieber nicht gesehen hätte… Zum Beispiel überall kleine Häufchen – eindeutig Kacke! 💩🔍🤨 Shit-In und gelber Schnee… Direkt um unsere Terrassentür herum liegen überall Exkremente und der Schnee hat sich an vielen Stellen gelb verfärbt. Eindeutig Rattenpisse & … Rattenloch „Zweieichen“ – shit’n’piss weiterlesen