Tomatenmark im Hirn – Besuch vom Berliner Aluhutträger

#0113[1023] In der vergangenen zweiten Wochenhälfte war mein Uralt-Kumpel Rudi hier zu Besuch, der Typ aus Berlin mit dem Faible für thematisch schwerste Kost. Dennoch verlief der Besuch mit einer unerwarteten „Leichtigkeit“. Philomena hatte im Vorfeld bereits erwogen für die Besuchsdauer zu ihrer Mutter nach Süddeutschland zu entfliehen – war dann aber ebenfalls sehr positiv … Tomatenmark im Hirn – Besuch vom Berliner Aluhutträger weiterlesen

Bullenhitze: Glatzen-Hyper fast so schlimm wie Ungarn?

#0110[1020] WordPress-Blogeintrag Nummer 110 vom Hypermentalen. Die 1-1-0 möchte man auch anrufen, damit die was gegen die abartige, nun schon seit mehreren Wochen herrschende Hitze tun. Können sie aber nicht – nur etwas gegen „Erhitzte“, die hitzebedingt durchdrehen… Kürzlich war es hier mal wieder soweit; im Geflüchtetenheim von „Niedergüllestunk“, das hier in unserer Dorf-Metastase quasi … Bullenhitze: Glatzen-Hyper fast so schlimm wie Ungarn? weiterlesen

Überhitzte Schildkröte – hoffentlich überlebt unser Haustier

#0106[1016] Die Ameisen schwärmen momentan im Garten aus – lauter geflügelte Biester, die synchron aus ihren Nestern steigen. 35 Grad im Schatten. Unerträgliche Temperaturen. Wollte gerade den großen alten Standventilator in Gang setzen, den wir letztes Jahr mangels Sommer gar nicht benutz haben. Ventilator läuft an, kurz kühler Wind – dann merkwürdiges Geräusch, Unwucht im … Überhitzte Schildkröte – hoffentlich überlebt unser Haustier weiterlesen

Guerilla Gardening: Philomena gräbt um… (Tirade gegen den Spießerkies)

#0105[1015] Juhu – endlich wurden einige Neonicotinoide verboten! Juhu – jetzt hat Bayer (zu dem Monsanto inzwischen gehört) gleich wieder ein paar neue Insektenvernichtungsmittel auf den Markt geworfen, welche die verbotenen ersetzen. Sie sind mit den alten fast identisch, es gibt nur winzige strukturelle Unterschiede zu den bisherigen Bienenkillern. Die Landwirte kaufen und spritzen wieder … Guerilla Gardening: Philomena gräbt um… (Tirade gegen den Spießerkies) weiterlesen

Letzte Ernte?

#0104[1014] „Die Renekloden sind reif – wir haben schon sooo viele geerntet, wir schaffen gar nicht, die alle aufzuessen – ihr müsst uns helfen kommen!“ Ein mütterlicher Hilferuf aus dem hypermentalen Elternhaus ereilte uns gestern, so dass wir uns am späten Nachmittag dorthin in Bewegung setzten. Immer noch brennend heiß war es draußen, als Philomena … Letzte Ernte? weiterlesen

Malte-Torben geht durch die Decke!

#0099[1009] Malte-Torben geht steil! Genauer gesagt mein Blogeintrag „Malte-Torben – eine nicht ganz politisch korrekte Lovestory“ vom 11. Februar diesen Jahres. Manchmal geschehen mysteriöse Dinge auf WordPress. So bietet sich mir bei den WordPress-Statistiken hinsichtlich „Aufrufe“ und „Besucher“ aktuell folgendes Bild: Für ein paar Tage stiegen die Aufrufe meiner „Daily News from Absurdistan“ dermaßen an, … Malte-Torben geht durch die Decke! weiterlesen

1st N8 4 🐢 in da House

#0097[1007] Wir haben nach wochenlanger Pause endlich wieder eine echte, benutzbare Garage, statt einer temporären Werkstatt… Ich kann nach langer Zeit endlich wieder mitten in der Nacht ohne schlechtes Gewissen in meinem Arbeitszimmer (wo das Terrarium momentan steht) stundenlang am Rechner sitzen (ohne Sorge zu haben, ein kleines Hausreptil beim Träumen von endlosen Löwenzahnwiesen zu … 1st N8 4 🐢 in da House weiterlesen

Richtfest! 🐢

#0096[1006] Den Mittwochnachmittag und Abend verbrachte ich wieder einmal weitgehend mit der Konstruktion des Schildkrötenhauses – heute waren wir wirklich gleichermaßen fleißig, wie produktiv und erfolgreich: Weil diesmal viele Stunden lang gebaut wurde, sind wir nun fast fertig mit diesem Garten-Projekt: Nachdem die Unterkonstruktion des Schildkrötenhauses mit etwas Mutterboden und darüber einer dicken Lage spezieller „Schildkrötenerde“ … Richtfest! 🐢 weiterlesen

Das kam mir Spanisch vor…

#0095[1005] Gestern am späteren Nachmittag dachte ich, hier in „Niedergüllestunk“ müsse irgendwo ein Kindersportfest sein. Ausgelassener Jubel alle paar Minuten in ziemlich hoher Stimmlage. Ab und zu auch rhythmisches Händeklatschen, wie zum Anfeuern… Abends war mir übrigens nicht gut – ich fürchte, ich habe mich in den letzten Tagen überarbeitet. Ich berichtete an dieser Stelle … Das kam mir Spanisch vor… weiterlesen