Entomophagie für Anfänger

#0251[1161] Eine fiktive „Stimme auf dem off“, die als billiger Effekt meinen letzten Blogeintrag besiegelte, vermeldete dort: „(…) Man merkt, dass dir allein zuhause ziemlich langweilig zu sein scheint – mach mal was Verrücktes! Friss Mehlwürmer, oder sowatt… Glaub mir, datt is spannender…“ Nun – ich fraß: Philomena ist immer noch verreist. Was macht man … Entomophagie für Anfänger weiterlesen

Root Beer – Fluch oder Segen?

#0242[1152] Sicherlich seid Ihr beim Lesen eines amerikanischen Thrillers schon mal darüber gestolpert, dass sich einer der Protagonisten ein „Wurzelbier“ bestellt hat, oder? In einigen Büchern oder TV-Serien wird dieses ominöse Getränk auch schon mal als „Kräuterbier“ übersetzt… Im US-Original ist in solchen Fällen sicherlich von „Root Beer“ die Rede – einem alkoholfreien Erfrischungsgetränk, das … Root Beer – Fluch oder Segen? weiterlesen

Gesindel, Gelumpe und Gelichter in den Parteien und in den nächtlichen Gassen

#0199[1109] ❄ Heute und gestern hat es hier ein bisschen geschneit – mit Nachtfrösten ist abermals der Winter zurück. Die letzten Tage über war ich vermutlich leicht erkältet – bisschen Schnupfen und etwas Halsschmerzen. Zum Glück brach die Krankheit aber nicht richtig aus, so dass ich uneingeschränkt alles machen konnte. Außerdem bin ich gerade pleite. Muss … Gesindel, Gelumpe und Gelichter in den Parteien und in den nächtlichen Gassen weiterlesen

Allein, allein…

#0194[1104] Mir ist gerade ein bisschen übel. Das liegt vermutlich hauptsächlich daran, dass ich heute entgegen jeglicher Gewohnheit bereits um 5:30 Uhr aus den Federn musste. Ich vertrage so etwas nicht besonders gut… 🥴 Hinzu kommt noch, dass am Sonntag in „Shangri-La“ Kindergeburtstag war – meine Nichte wurde vier. Es gab diverse Kuchen, unter anderem hatte … Allein, allein… weiterlesen

Fundstück des Tages: „Schinken-Block“

#0183[1093] Manchmal flattert hier Reklame in die Hütte – ganze Wälder haben sie schon abgeholzt für die Reklame, die im Laufe meines Lebens reingeflattert kam. Kataloge, Postwurfsendungen, Flyer, persönliche Kaufempfehlungen… Mancherlei Absurdes darunter – etwa das heutige „Fundstück des Tages“. Ein Briefmarken- und Münzhändler ist offenbar der Meinung, dass ich unbedingt einen spanischen Briefmarkenblock sammeln … Fundstück des Tages: „Schinken-Block“ weiterlesen

Friedhelm & Rotraut im Glück – immer mehr Deutsche auf Kreuzfahrt 🛳

#0176[1086] Gestern sprang mir folgende Schlagzeile ins Auge: „Kreuzfahrten bei Deutschen so beliebt wie nie“. Im vergangenen Jahr kreuzten 2,26 Millionen deutsche Passagiere auf Hochseeschiffen durch die Weltgeschichte. Das wundert mich überhaupt nicht. Passt bestens zur deutschen Mentalität: Sich gesellig-dauerbespaßt in einer möglichst artifiziellen Umgebung bewegungsarm vollfressen und das Ganze mit ein wenig Alibi-Kulturprogramm garnieren, … Friedhelm & Rotraut im Glück – immer mehr Deutsche auf Kreuzfahrt 🛳 weiterlesen

Vögeln im Garten (angry white old male – edition)

#0167[1077] Ob es wohl am heutigen „Valentinstag“ (Konsumfest US-amerikanischer Prägung für Mainstreamdeppen, die aus einer hormonell bedingten Psychose heraus Opfergaben an ihre jeweiligen Projektionsflächen abrotzen) lag? Jedenfalls hing etwas „love in the air“, beim heutigen Versprecher des Tages – ich neige ja seit einer geraumen Weile verstärkt dazu, übelste Wortverdreher und Sprachstolpereien loszulassen – zu … Vögeln im Garten (angry white old male – edition) weiterlesen

Engländer stellen ihre Zahnbürsten in 4000 Jahre alte Gefäße – hypermental speist daraus „Bohnensuppe“

#0152[1062] ◼ Heute habe ich auf SPIEGEL-ONLINE folgenden Artikel gefunden: (zum Lesen bitte hier klicken) Darin geht es um einen Engländer, der auf einem Flohmarkt einen alten Keramiktiegel erstand und diesen anschließend als Zahnputzbecher benutze – bis er nach etlichen Jahren erfuhr, dass dieser aus der bronzezeitlichen Induskultur stammte und sage und schreibe 3900 Jahre alt … Engländer stellen ihre Zahnbürsten in 4000 Jahre alte Gefäße – hypermental speist daraus „Bohnensuppe“ weiterlesen

Unten am Fluss – Grüße aus dem Sommerloch!

#0102[1012] Hat der Depp schon wieder Grippe, oder haben sie ihn nun endlich weggesperrt, oder was? Vierzehn Tage kein hypermentales Geblöke Geblogge mehr – Fluch, oder Segen? SOMMERLOCH Es gäbe eigentlich so viel zu schreiben, zumal der politische Wahnsinn zu WM-Zeiten (in denen das gemeine Dummvolk von Brot und Spielen weitestgehend ruhig gestellt ist) bekanntlich … Unten am Fluss – Grüße aus dem Sommerloch! weiterlesen