Das Ende einer Jacke 🧥😡

#0432[1342] ◾Ich zerstöre so gut wie niemals absichtlich Dinge, die man noch gebrauchen kann. So aus dem emotionalen Affekt heraus einfach Sachen zerdeppern? Selten. Das vorletzte mutwillig zerstörte Objekt war vor nunmehr zwölf Jahren ein Pizzateller in meiner damaligen Küche in Berlin-Friedrichshain, den ich spontan gegen die Wand schmiss, als mir ein Informant telefonisch neueste … Das Ende einer Jacke 🧥😡 weiterlesen

Du bist uncool ohne Pampasgras!

#0419[1329] Macht mal Folgendes: Gebt mal bei der Google-Suche „Vase“ ein und guckt, was als erste automatische Ergänzung dieses Suchbegriffs vorgeschlagen wird… „Vase für Pampasgras“! Bei Euch auch, oder? Wir haben auf dem Planeten fast 8 Milliarden Menschen und eine Pandemie – und was bewegt die Leute? PAMPASGRAS! 🤦‍♂️ Es gibt ja kaum etwas, was … Du bist uncool ohne Pampasgras! weiterlesen

Seit über 40 Jahren trage ich immer das Modell „Zürich“…

#0405[1315] Schuhe fallen ja oft überraschend unterschiedlich groß aus – es lässt sich oft ohne Anprobe gar nicht so genau sagen, welche Größe man konkret braucht. So habe ich eigentlich Schuhgröße 44 (9½), benötige bei meinen üblichen Gartenschuhen aber Größe 46 und bei meinen Adidas-Laufschuhen sogar 46⅔ – bei meinen Birkenstock-Hausschuhen hingegen lediglich Größe 43. … Seit über 40 Jahren trage ich immer das Modell „Zürich“… weiterlesen

Böse heiß – umarme dieses innere Übel

#0397[1307] Meine Masken sind entweder weiße FFP3-Masken von 3M oder Einmalmasken in chirurgischem Hellblau. Als stylisches Livestyle-Accessoire habe ich die Gesichtswindel bisher noch nicht begriffen… …aber mir schwant, dass Philomena inzwischen ein leichtes Interesse an der individualistischen Ästhetisierung dieser Produktgruppe zu entwickeln beginnt: Zumindest bestellte sie vor zwei oder drei Tagen auf dem Online-Shopping-Portal „Etsy“ … Böse heiß – umarme dieses innere Übel weiterlesen

Großeinsatz in den Baumkronen 🐛🚫

#0363[1273] Hoffentlich hat der Spuk nun vorerst ein Ende und es wurden auch hoffentlich alle Raupennester erwischt… Ein paar einzelne Eichenprozessionsspinner-Raupen werden womöglich außerhalb ihrer Nester dem heutigen Bekämpfungseinsatz entgangen sein und vielleicht auch ein oder zwei kleine neue Nester bauen – aber das größte Kontingent dieser überaus unangenehmen Gifttiere (mit den jeweils pro Exemplar … Großeinsatz in den Baumkronen 🐛🚫 weiterlesen

Null Eleganz, aber Hauptsache „woke“!

#0323[1233] Wenn aus Kerlen Kinder werden... Betrachtet mal in einem alten Fotoalbum eine Straßenszene – oder schaut einen alten Film. Und dann schaut Euch mal in Euren aktuellen Innenstädten um. Was sieht man? Kinder. Kinder aller Altersklassen (mit denen niemand spielen will) – 20jährige Kinder, 30jährige Kinder, 50jährige Kinder… Und nirgends Kerle. Es lebe die … Null Eleganz, aber Hauptsache „woke“! weiterlesen

Weihnachten, 2 Jahre auf WordPress und eine Füße wärmende Waldohreule

#0286[1196] Obenstehende Nachricht erhielt ich heute von WordPress. Zwei Jahre also schon. Früher habe ich zwar auch schon gebloggt (erstmals 2002 auf „myTagebuch“) – aber zwei Jahre im Stück hatte ich bisher noch nie durchgehalten. Das längste waren bisher 23 Monate im Stück auf myTagebuch, bevor ich mein Blog dort löschte. Ich kam zwar mehrfach … Weihnachten, 2 Jahre auf WordPress und eine Füße wärmende Waldohreule weiterlesen

Kurze Hosen sind eigentlich nur was für kleine Jungs oder für Engländer…

#0281[1191] Bin zufällig über die Sommermode-Trends 2020 für Herren gestolpert (normalerweise beschäftige ich mich mit sowas nicht) – u.a. sollen das folgende sein: Glitzernde und glänzende Stoffe, kurze Hosen, Revershemden, transparente Materialien, Pastellfarben, freie Arme und Tunnelzüge… Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass ich nicht versehentlich etwas über Damenmode-Trends las, dachte ich mir lediglich: „Boah, … Kurze Hosen sind eigentlich nur was für kleine Jungs oder für Engländer… weiterlesen

(gefühlt) ein Museum und ein (langsamer) Halbmarathon

#0275[1185] Eigentlich müsste hier eine alte Pendelstanduhr stehen – langsam, aber nachdrücklich tickend. Im Haus der Dinge. Gesammelter Werke. Andenken an alte und teils als gut empfundene Zeiten. Museal. Meine Erscheinung ist auch ein wenig museal aus der Zeit gefallen mit dem Bart und der Sirwal-Hose, die ich mitunter trage, wenn ich nicht unters Volk … (gefühlt) ein Museum und ein (langsamer) Halbmarathon weiterlesen