Schräge Eissorte und Gitarrenfotos (Eintrag für Valentin und Inorbit)

#0450[1360] Die fiktive Biografie von Senta-Insa Schmittin hat mich doch tatsächlich gleich mehrere Abonnenten gekostet – vermutlich war sie einigen Followern einfach zu krass… 😇 Zum Glück sind unter den Abgängen einer ersten Durchsicht nach keine langjährigen Stammleser. Diese sind nämlich deutlich härter gesotten und bei mir bereits Kummer gewohnt! Wo ich gerade von Lesern … Schräge Eissorte und Gitarrenfotos (Eintrag für Valentin und Inorbit) weiterlesen

Für Sushi & Stumpen langt’s noch…

#0444[1354] 🔹 Ich glaube ich führe momentan das zurückgezogendste Leben überhaupt – wenn ich zurückblicke und mir vergegenwärtige, was ich dereinst doch bereits so alles erlebt habe… 🤔 Da gab es phasenweise eine pralle Lebensfülle und eine aberwitzige Ereignisdichte! Habe mir heute – um etwas Abwechslung in die hiesige Düsternis zu bringen – etliche uralte … Für Sushi & Stumpen langt’s noch… weiterlesen

Zum ersten Mal seit zwanzig Monaten…

#0443[1353] Es gibt im Augenblick in meinem Alltag etliche „erste Male“ – allerdings nicht tatsächlich „erstmals überhaupt“, sondern „zum ersten Mal seit 20 Monaten“. Der Impfung sei Dank – jetzt kann man wieder ein paar Dinge tun, die man sich fast zwei Jahre lang nicht mehr getraut hat: So war ich vor zweieinhalb Wochen erstmals … Zum ersten Mal seit zwanzig Monaten… weiterlesen

Gönnung muss sein…

#0440[1350] „Gönnung muss sein“… Heute habe ich nach geschlagenen 20 Monaten Abstinenz zum ersten mal wieder eine nicht zuhause zubereitete Mahlzeit gegessen. Nachdem ich jetzt endlich den langersehnten vollständigen Corona-Impfschutz habe, verspeiste ich quasi zur „Wiedereintrittsfeier“ heute Mittag ein mit Fetakäse gefülltes bosnisches „Pljeskavica à la Mostar“ (Hacksteak). Schon seit Wochen hatte ich mir vorgenommen, … Gönnung muss sein… weiterlesen

Corona – die Einschläge kommen näher…

#0327[1237] 😄 Belgischer Bierladen-Humor: Corona kommt näher – hier in den drei umliegenden Städten gibt’s zwar offiziell noch keine Fälle, aber dafür a) in „Shangri-La“ und b) dort, wo Philomena gerade ist. Mein Bruder in „Shangri-La“ kennt sogar jemanden persönlich, der momentan zur Sicherheit in häuslicher Quarantäne bleiben muss und eine Kita, die 100 Meter … Corona – die Einschläge kommen näher… weiterlesen

Goldene Hamsterregeln (aus Kaufland-Empirie abgeleitet)

#0322[1232] Gerade eben, am frühen Abend, war beim Einkaufen im Kaufland die Hölle los. Ich war extra über die Autobahn nach „Cementum“ gefahren, weil das dortige Kaufland gigantisch ist und ich deshalb vermutete, dass dort noch nicht allzu vieles bereits „weggehamstert“ worden wäre… Offenbar ein Trugschluss. Schon auf dem Parkplatz fiel mir auf, dass ein … Goldene Hamsterregeln (aus Kaufland-Empirie abgeleitet) weiterlesen

Zweimal Fäden ziehen – einmal nass werden

#0315[1225] So, heute durfte ich gleich zweimal zum Fädenziehen nach „Graustadt“ fahren – das kam so: Zunächst war ich zum regulären Termin zum Kieferchirurgen gefahren. Von Haustür bis Praxistür dauert das je nach Verkehrslage zwischen 30 und 40 Minuten. Da der Chirurg, der mich initial operiert hatte wieder im Ausland weilt (er operiert auf eigene … Zweimal Fäden ziehen – einmal nass werden weiterlesen

Schlachtkörper-Apokalypse

#0262[1172] Philomena hat mich nach meinen polnischen Fress-Eskapaden (definitiv zu viele maritime „Schlachtkörper“, siehe → Speisekarten-Foto) auf Diät gesetzt. Sie überwacht das streng. Wenn meine „Erziehungsberechtigte“ solche Oberaufsehertätigkeiten ernst nimmt, gemahnt sie an eine Mischung aus Heidis „Fräulein Rottenmeier“ und „Ilsa, She Wolf of the SS“ (oder für meine Sternenkreuzer-Pirmasens-Fans: „Major Lydia Riedl“)… Ich werde … Schlachtkörper-Apokalypse weiterlesen

Einfach nur grob…

#0256[1166] Oh man – wie blöd kann man bloß sein? 🤦🏻‍♂️ Entgegen meinen üblichen Gewohnheiten zitiere ich eingangs des heutigen Blogbeitrags eine längere Passage aus meinem gestrigen Beitrag: »Am letzten verkaufsoffenen Sonntag hatte ich mit Philomena auf einem innerstädtischen Krammarkt in „Klein-Arabien“ bei einem Gewürzhändler etliche Beutelchen mit besonderen Würzmischungen und Spezereien gekauft – ich … Einfach nur grob… weiterlesen

Glassplitter & Giftkekse

#0255[1165] Gerade habe ich gelesen, dass die Abiturientenabschlussfahrt eines Frankfurter Gymnasiums an Bord eines Kreuzfahrtschiffes stattfinden soll – die Gymnasiasten hatten vor den Sommerferien übrigens noch an „Fridays For Future“-Demonstrationen für den Klimaschutz teilgenommen… Vermutlich werden sie dann später – sobald sie nach dem Studium ihre Lohnsklavenposten bezogen haben – mit dem SUV zum veganen … Glassplitter & Giftkekse weiterlesen