Champagner zum Jahresstart für den Profi-Onkel

#0409[1319] Wenigstens startete dieses erneut fürchterlich zu werden beginnende Jahr 2021 mit Champagner! 🥂🍾 Obwohl ich ja keinen Alk mehr vertrage (meine Leber ist inzwischen vollkommen im Arsch), machte ich für zwei Gläser „Deutz“-Champagner aus einer Flasche, die sich noch im Keller von Philomenas Mutter fand, gerne eine der wirklich seltenen Ausnahmen von der Regel … Champagner zum Jahresstart für den Profi-Onkel weiterlesen

2020 – Glas, Asche, Kleister

#0407[1317] ◾Sieben, sechs, fünf, vier… nee, doch nicht! Mit diesem fünften Dezember-Blogeintrag durchbreche ich den Trend der Serie, seit September jeden Monat stets einen Eintrag weniger geschrieben zu haben, als im Vormonat. Also doch noch was Gebloggtes in diesem schrecklichen Jahr… …zu dem ich übrigens fast alles korrekt vorhergesagt hatte, was dann coronamäßig auch so … 2020 – Glas, Asche, Kleister weiterlesen

Fröhliche Weihnachten & guten Rutsch (ins nächste Kack-Jahr)!

#0406[1316] Fast wieder zwei Wochen vergangen, ohne dass ich hier was geschrieben habe... Es passiert absolut rein gar nichts mehr, über das ich in diesen Zeiten berichten könnte. Mir ist zwar wirklich niemals in meinem Leben auch nur ansatzweise langweilig gewesen (allenfalls außer, wenn ich irgendwo ohne jegliche Ablenkungsmöglichkeiten – Gesprächspartner, Handy, Literatur, Aussicht, Zigarre, … Fröhliche Weihnachten & guten Rutsch (ins nächste Kack-Jahr)! weiterlesen

Andere müssen 10 Stunden am Tag Maske tragen

#0404[1314] 🎁 Schon wieder Nikolaustag [zumindest als ich vor vier Stunden diesen Eintrag zu schreiben begonnen hatte – ich wurde dabei mehrfach unterbrochen, jetzt ist es schon zwei Uhr nachts am Folgetag…]. Traditionell bekommen die Kinder meines Bruders zum Nikolaus ein Lebkuchenhaus geschenkt, das meine Mutter immer selber bäckt und bastelt – so auch in … Andere müssen 10 Stunden am Tag Maske tragen weiterlesen

Böse heiß – umarme dieses innere Übel

#0397[1307] Meine Masken sind entweder weiße FFP3-Masken von 3M oder Einmalmasken in chirurgischem Hellblau. Als stylisches Livestyle-Accessoire habe ich die Gesichtswindel bisher noch nicht begriffen… …aber mir schwant, dass Philomena inzwischen ein leichtes Interesse an der individualistischen Ästhetisierung dieser Produktgruppe zu entwickeln beginnt: Zumindest bestellte sie vor zwei oder drei Tagen auf dem Online-Shopping-Portal „Etsy“ … Böse heiß – umarme dieses innere Übel weiterlesen

Der mögliche Preis des Ganzen…

#0396[1306] Jetzt kommt also der zweite Lockdown – grundsätzlich bin ich ja ein bekennender Fan von maximierten Sicherheitsmaßnahmen zur Pandemiebekämpfung (auch weil ich mich mit meinem Lebensstil eh schon sehr gut im „Social Distancing“ übe und mir kein Zacken aus der Krone bricht, nur weil ich mal drei Wochen lang auf Kreuzfahrten, Karnevalssitzungen, Tinder-Dates, Barthekenaufenthalte … Der mögliche Preis des Ganzen… weiterlesen

Maskenverweigerer sind potentielle Mörder!

#0384[1294] Heute habe ich im Garten meine Hangterrasse fertig gebaut. Jetzt dürften die vier dort neu gepflanzten Bäumchen nicht mehr so schnell der Austrocknung anheimfallen. 🙂 Ich weiß inzwischen auch, warum ich bei meinem ersten Bau-Anlauf so platt war (ich dachte ja, dass würde wohl daran liegen, dass ich langsam alt werde 😉) – ich … Maskenverweigerer sind potentielle Mörder! weiterlesen

Corona is coming… 🦠🦠🦠

#0380[1290] Am Sonntag habe ich Philomena wieder einmal ins „Auenland“ gefahren – ich habe mich gerade spontan entschlossen, die spezielle süddeutsche Herkunftsgegend meiner Hausgenossen hier auf meinem Blog so zu benennen wie jene tolkiensche Hobbitheimat… Schließlich ist die Landschaft dort natürlich und grün sowie die Welt noch annähernd so in Ordnung wie bei den abgelegen … Corona is coming… 🦠🦠🦠 weiterlesen

Anal-Anekdötchen aus dem Gaybüsch

#0371[1281] (oben seht Ihr unseren Garten - auf das „Gaybüsch“ komme ich in der zweiten Hälfte des heutigen Blogeintrags zu sprechen)  Momentan stehe ich um 8 Uhr auf – eine vollkommen ungewöhnliche Zeit für mich – aber „watt mutt, datt mutt“… Schließlich ist die Schildkröte um diese Zeit bereits wach und muss versorgt werden. Entschädigt … Anal-Anekdötchen aus dem Gaybüsch weiterlesen

Weltuntergang von zuhause aus

#0365[1275] Momentan habe ich meine Steuererklärung an den Hacken. Obwohl ich so gut wie kein Einkommen mehr habe (verglichen mit früheren Jahren zumindest), muss ich jedes Jahr von neuem diese drei verfluchten Nachmittage dafür einrechnen. Ich bin als selbständiger Freiberufler dazu verpflichtet… Gesetzliche Vorgaben und so. Ich zahle ja auch alljährlich 210 Euro GEZ, obwohl … Weltuntergang von zuhause aus weiterlesen