Beliebt ist beliebig 🎶

#0292[1202] Wenn ich im Internet unterwegs bin, kann ich meinen Adblocker leider nicht auf allen Seiten eingeschaltet lassen, weil diese dann teilweise nicht mehr funktionieren. Deshalb bekam ich heute Werbung von Amazon für deren multifunktionales Wahnsinnsteil „Alexa“: „Alexa, spiel beliebte Musik“ 🔊🎶🎵 Echt jetzt? Gibt es da draußen Leute, die sich konkret in irgendeiner Lebenslage … Beliebt ist beliebig 🎶 weiterlesen

Gut gesättigt und mit Bartschmuck

#0248[1158] Ein Abonnent weniger – ich glaube „Zettmok“ ist stiften gegangen… So wie ich ihn einschätze, hat er sofort deabonniert, nachdem er in meinem gestrigen Eintrag den von Philomenas DVD auf meiner Autofahrt eingefangenen Ohrwurm hörte... Seine kulturchauvinistische feingeistige Psyche wurde durch so viel geballten Schund vermutlich einmal mehr bis kurz vor der Komplettzerstörung belastet. Nicht … Gut gesättigt und mit Bartschmuck weiterlesen

…für 1,19 direkt aus dem Reich der Mitte

#0245[1155] Ich habe mir vor kurzem zwei bronzene Bartperlen bestellt, die nach einem antiken keltischen Vorbild gestaltet wurden. Damit gedenke ich meine Gesichtsbehaarung demnächst zu bestimmten Gelegenheiten zu bändigen – außerdem gibt es ja kaum Schmuck, den man als Mann tragen kann. 😉 Außer vielleicht eine Armbanduhr. Da mir aber im jetzigen Lebensabschnitt mit der damit … …für 1,19 direkt aus dem Reich der Mitte weiterlesen

Rosenmontagsfreuden: Jemand nannte mich „Scheiß-Penner“ und lieh mir sein Ohr…

#0174[1084] Niemand – ich betone es nochmals, wirklich niemand – niemand der noch ganz bei Trost ist, fährt freiwillig an einem Rosenmontag ins Zentrum von „Graustadt“! Nun, Philomena und ich taten es heute dennoch. Philomenas Neffe lebt mit seinen Eltern im Ausland und wird bald vier. Philomenas Schwester ist eine Persönlichkeit im Showbiz, die weltweit … Rosenmontagsfreuden: Jemand nannte mich „Scheiß-Penner“ und lieh mir sein Ohr… weiterlesen

Bundeskanzler Lindner in Koalition mit der AfD und ein neobarockes Zeitalter bombastischer Über-Ornamentalik

#018[928] Manchmal wurde ich zum Trendsetter, ohne das zu wissen; oder zum Propheten – bzw. weniger spirituell ausgedrückt vielleicht Futurologen? Meine konsequente, sich dem Mainstream verweigernde Exzentrik führte schon oftmals dazu, dass ich beispielsweise irgendeine zunächst eher uncoole Style-Marotte hatte, die dann später vom Zeitgeist aufgeschaufelt Massenmode wurde: Gutes Beispiel dafür waren meine über Jahrzehnte … Bundeskanzler Lindner in Koalition mit der AfD und ein neobarockes Zeitalter bombastischer Über-Ornamentalik weiterlesen