STERNENKREUZER PIRMASENS – Wahnsinn im Weltraum

Werte Leser – hier erwartet Euch eine vom Blogger „hypermental“ eigenköpfig ersponnene Fortsetzungsgeschichte des Genres „Science-Fiction“. Im Laufe der Zeit werden stetig weitere hoffentlich unterhalsam-fesselnde Kapitel der Story hinzukommen, in der es um die galaktischen Abenteuer der Besatzung des Sternenkreuzers „U.E.S.S. Pirmasens“ geht. Warum dieses raumfahrttechnische Weltraum-Wunderwerk des 22sten Jahrhunderts ausgerechnet nach einer abgelegenen Provinzstadt in Rheinland-Pfalz benannt ist, werdet Ihr bereits innerhalb der ersten Kapitel erfahren… 😉

0000 Sternenkreuzer Pirmasens

Viel Spaß beim Lesen wünsche ich Euches folgt eine Liste mit allen bisher online verfügbaren Episoden vom „Sternenkreuzer Pirmasens“ (zum Öffnen bitte das entsprechende Kapitel einfach anklicken)  und im Anschluss daran ein alphabetisch geordnetes und liebevoll illustriertes Glossar zur Erklärung der Fachbegriffe und als Personen-Übersicht


Episoden-Liste:

(mit diesem Link geht es zurück zur Übersichtsseite „Storys & Serien“)


Glossar:

2058. Im Jahre 2058 n.Chr. wurde in → Pirmasens (Stadt) ein Artefakt der außerirdischen → „Altvorderen“ entdeckt.

2121. Im Jahr 2121 n.Chr. beginnt die Handlung dieser an Bord der → „U.E.S.S. Pirmasens“ spielenden Fortsetzungsgeschichte.

Alcubierre-Antrieb (auch Warp-Antrieb genannt). Durch die Zerstrahlung → Exotischer Materie steht bei diesem überlichtschnelle Reisen ermöglichendem Raumfahrtantrieb genügend Energie zur Verfügung, um das Raumzeitgebiet um ein Raumschiff herum derart zu verändern, dass die Entfernung zwischen Start- und Zielpunkt verringert wird. Dies bedeutet nichts anderes, als dass die Raumzeit vor dem Schiff kontrahiert und hinter ihm wieder expandiert. Während der Reise befindet sich das Raumschiff außerhalb des normalen Universums innerhalb seiner sogenannten → Warp-Blase. Der → Sternenkreuzer → „U.E.S.S. Pirmasens“ kann dank seines Alcubierre-Antriebs fast fünf → Parsec bzw. über sechzehn → Lichtjahre pro Reisetag zurücklegen.

 2001 GLOSSAR Alcubierre-Antrieb

Alcubierre-Modus. Zustand, in dem ein Raumschiff mittels eines → Alcubierre-Antriebs schneller als das Licht unterwegs ist.

Altvordere. Inoffizielle, aber gebräuchliche Bezeichnung für eine mystische, geistig und technologisch extrem fortschrittliche, außerirdische Spezies. Die Altvorderen sorgten vor Urzeiten mittels Genmanipulation dafür, dass sich auf einer großen Zahl von Planeten innerhalb des → Orion-Arms der Milchstraße durch eine zwar natürlich erscheinende, aber nun gerichtet erfolgende Evolution aus der jeweiligen lokalen Fauna heraus eine oder mehrere Arten von intelligenten, sprachbefähigten Zweibeinern mit Greifhänden entwickeln würden. Zu welchem genauen Zwecke sie dieses vor Millionen von Jahren auf den diversen Planeten taten ist ebenso rätselhaft, wie ihr heutiger Verbleib. Die „erschaffenen“ humanoiden Völker wurden ab einem entsprechenden Entwicklungsgrad durch von ihren altvorderen Schöpfern auf den Planeten, bzw. in den Planetensystemen zurückgelassene Artefakte und Sonden über die zur interstellaren Raumfahrt benötigten Technologien informiert. In der Regel folgte daraus ein enormer zivilisatorischer und technologischer Vorwärtssprung, der sie in ihre galaktische Umgebung aufbrechen ließ. Viele Alien-Rassen verehren die verschwundenen Altvorderen als Götter, andere suchen in der Galaxie nach ihnen, oder hoffen zumindest auf Spuren von ihnen zu stoßen, die etwas über ihr rätselhaftes Entschwinden verraten würden.

Annihilation. Reaktion von normaler Materie mit → Antimaterie, bei der die aufeinander treffenden Materieteilchen und ihre Antiteilchen vollständig „zerstrahlen“ – hierbei wird sämtliche in den beteiligten Teilchen steckende Energie wieder frei. Es wird dabei mehr als das Hundertfache der Energie freigesetzt, wie bei einer Kernfusion (die u.a. in unserer Sonne abläuft). Deshalb ist diese Reaktion im 22. Jahrhundert ein beliebter Antriebsmechanismus für die Raumfahrt → Materie-Antimaterie-Triebwerke.

2006 GLOSSAR Anihil

Antimaterie. Antimaterie ist Materie, die aus Antiteilchen besteht. Anti-Atome haben Atomhüllen aus Positronen und Atomkerne aus Antiprotonen und ggf. Antineutronen. Antimaterie ist zu normaler Materie spiegelsymmetrisch und annihiliert beim Zusammentreffen mit dieser vollständig zu purer Energie. Diese → Annihilation von Materie mit Antimaterie ist setzt die hundertfache Energie eines Kernfusionsprozesses frei.

Arboretum. Vier Decks hoher, zentral unterhalb der Kommandobrücke gelegener, mit Bäumen und Sträuchern bepflanzter Freiraum im Schiffsinneren der → „U.E.S.S. Pirmasens“, der als „grüne Lunge“ und parkähnlicher Erholungsraum für die Crew dienen soll. Das Arboretum verfügt in etwa über die Grundfläche von zwei nebeneinander liegenden Tennisplätzen und ist mangels Pflege in einem leicht vernachlässigten Zustand.

Benjamin Freitag. Einfaches Crewmitglied der → „U.E.S.S. Pirmasens“. Lässiger Typ, der manche der Regeln an Bord nicht so genau nimmt. Spielt gerne auf der Gitarre und besitzt eines der wenigen Haustiere an Bord, den kleinen Hund → Spot. Den Job auf der „U.E.S.S. Pirmasens“ hat er in seiner Heimatstadt → Pirmasens (Stadt) auf der Erde in einer Lotterie gewonnen. Seit dem Angriff eines „Dreikieferigen Klebstachlers“ während eines katastrophal verlaufenen Außeneinsatzes auf dem Planeten „Finaxa“, hat Benjamin ein metallisches Cyborg-Teilschädelimplantat mit einem künstlichen Auge, das über ein paar Extra-Funktionen verfügt.

2005 GLOSSAR Benjamin.jpg

Bo-Danell. Ziemlich erdähnlicher Heimatplanet der → Schompads.

Borrok-500-ZZ. Überlebenskapsel. Die sarkophagförmige „500-ZZ“ ist das Spitzenmodel aus dem Hause „Borrok Industries“ – in dieser aus den solidesten Substanzen, wie z.B. Carbon Nanotubes, Amorphmetallen und Metamaterialien, aufgebauten und darüber hinaus mit Antigravitations-Prallfeld-Generatoren an Kopf- & Fußende ausgestatteten Überlebenskapsel lässt sich sogar ein Aufschlag auf eine Planetenoberfläche mit der Geschwindigkeit eines Kometen überleben. „Borrok Industries“ fertigt nur einige Dutzend Exemplare der „500-ZZ“ pro Jahr und verlangt dafür rund 20.000.000 → Credits. Die Schiffbrüchige → Eena hat den Absturz ihres Raumschiffs auf den Planeten → Pirmasens 98c mit Hilfe einer solchen Überlebenskapsel als einzige an Bord überstanden.

Captain Santorius. Erno Santorius.

Ceyonne Ward. Auf der → „U.E.S.S. Pirmasens“ angeheuerte Söldnerin. Kaltblütige, wortkarge, extrem trainierte und fast zwei Meter große Amazone von der Erde, die auf Außeneinsätzen immer eine halbe Waffenkammer mit sich schleppt. Besonders gut kann sie mit ihren beiden Katana-Schwertern umgehen, die ihr Ein und Alles sind.

2010 GLOSSAR Ceyonne

Credits. In einigen dichter bevölkerten Teilen des galaktischen → Orion-Arms universell akzeptierte, interstellare Währung.

Drink-Dispenser. Spezielle (oft in Bars zu findende) Variante eines → Food-Dispensers.

Eena. Rätselhafte Schiffbrüchige auf dem Planeten → Pirmasens 98c.

2013 GLOSSAR Eena Naval

Erno Santorius. Kommandant der → „U.E.S.S. Pirmasens“. Charismatischer, nach langen Dienstjahren an Bord etlicher Raumschiffe sehr erfahrener Kapitän, der auch als ranghoher Diplomat der → United Earth über weitreichende Rechte verfügt, etwa beim Erstkontakt mit zuvor unbekannten Außerirdischen. Captain Erno Santorius ist verheiratet – seine Frau lebt auf der Erde – und fünffacher Vater erwachsener Kinder, sowie Großvater dreier Enkel. Der „alte Graubart“ gilt als pflichtbewusst, beherrscht, akkurat und führungsstark. Einziger Spleen, den er sich gönnt: Auf der Erde besitzt er drei Oldtimer-Jagdflugzeugen aus dem 20. Jhd., die er eigenhändig fliegen kann, wenn er denn überhaupt einmal wieder auf der Erde zu Besuch ist.

2002 GLOSSAR Captain Santorius

Exotische Materie. Besteht aus Teilchen, die nicht aus Elektronen, Protonen und Neutronen aufgebaut sind. Exotische Materie wird aufgrund ihres extremen Energiegehaltes zum Erzeugen einer → Warp-Blase mittels eines → Alcubierre-Antriebs benutzt.

Food-Dispenser. Gerät zur künstlichen Erzeugung von Nahrungsmitteln und Getränken aus molekular vorliegenden Grundstoffen mittels eines 3D-Druckers. Technisch anspruchsvollere High End-Food-Dispenser stellen eine riesige Auswahl von Speisen her, die optisch, haptisch und geschmacklich kaum von ihren natürlichen Vorbildern zu unterscheiden sind (egal ob es sich dabei um Currywurst-Pommes, Pistazieneis, oder einen trockenen Champagner handelt) – einfachere Basisgeräte können oft nur eine kleine Auswahl von Nahrungsmitteln erzeugen und dieses oftmals in erstaunlich schlechter Qualität. Food-Dispenser werden im 22. Jhd. auf vielen Raumschiffen zur Erzeugung der Bordverpflegung benutzt.

Fuzzbutt. Olivefarbenes, pelziges Haustier von → Pavlína Dvořáková, das von einem fremden Planeten stammt. Äußerlich, wie auch seinem Wesen und Verhalten nach, ähnelt es einer Kreuzung von Affe und Hund. Offiziell ist seine Haltung an Bord der → „U.E.S.S. Pirmasens“ ein „wissenschaftliches Experiment“.

Gouldscher Gürtel. Etwa 3.000 Lichtjahre weit ausgedehntes Teilstück des → Orion-Arms der Milchstraße. Ein Gürtel junger Sterne, durch den sich die Sonne momentan bewegt.

Habitationssegment. Organisatorischer und baulicher Abschnitt innerhalb der Wohnbereiche auf der → „U.E.S.S. Pirmasens“. In der Regel umfasst ein Habitationssegment 8 oder 12 jeweils ungefähr 5,5 m² große 1-Raum-Kabinen, einen kleinen Gemeinschaftsraum und ein paar zusätzliche Staufächer, bzw. eine Abstellkammer. Einzige Ausnahme davon ist das Habitationssegment C-R1 der obersten Mannschaftsränge (Kommandant und Offiziere), das neben der rund 70 m² großen Kapitänssuite 15 jeweils 12 m² oder 18 m² große 2-Raum-Kabinen umfasst. Im Falle eines Brandes oder Lecks kann ein Habitationssegment durch Schotte vollständig luftdicht abgeriegelt werden.

Hayden Findley. Erste Offizierin der → „U.E.S.S. Pirmasens“ und damit auch Stellvertreterin von Captain → Erno Santorius. Hayden Findley ist für diese hohe Position noch relativ jung und gilt als ehrgeizige, organisierte Karrieristin, die bereits auf einer Elite-Kaderschmiede für angehende Raumfahrer stets die besten Noten erhielt. Die unterkühlt wirkende Rothaarige legt Wert auf ein gepflegtes Äußeres und gilt als gewissenhaft, pedantisch und ein wenig humorlos. Captain Erno Santorius gilt als ihr väterlicher Mentor, der ihre Karriere wohlwollend unterstützt. Über Hayden Findleys Privatleben ist so gut wie nichts bekannt – so sie denn überhaupt eines haben sollte.

2004 GLOSSAR Hayden.jpg

Horko. Spezies von grünhäutigen Humanoiden mit Schlappohren, die oft als „kosmische Geschwister der Menschheit“ bezeichnet werden, weil sie den Menschen auch charakterlich, sozial und kulturell in vielen Punkten recht ähnlich sind und darüber hinaus ebenso wie die Menschheit innerhalb der → Lokalen Blase siedeln. Die Horko betreiben außerdem einen regen Handel mit diversen Raumschiff-Treibstoffen – ihr „Tankstellennetz“ reicht weit in den → Gouldschen Gürtel hinein.

2009GLOSSAR Horko

Lichtjahr. Eine astronomische Längeneinheit. Sie wird oft zur Angabe kosmischer Entfernungen in der astronomischen Öffentlichkeitsarbeit benutzt. Im wissenschaftlichen Umfeld wird jedoch in → Parsec gerechnet. Ein Lichtjahr ist die Strecke, die eine elektromagnetische Welle wie das Licht in einem Jahr im Vakuum zurücklegt. Das sind 9,461 Billionen Kilometer.

Lokale Blase. Etwa 400 Lichtjahre große Blase im interstellaren Medium, in der sich die Sonne und ihre Nachbarsterne momentan bewegen, bei der es sich um den Überrest einer früheren Supernova handelt. Sowohl die beiden Heimatplanetensysteme, als auch alle bisher errichteten Stützpunkte und Kolonien der → Terraner und der → Horko liegen innerhalb dieses Gebietes. Die Lokale Blase liegt im → Orion-Arm der Milchstraße.

Longitudinalwellen-Triebwerk. Raumfahrzeugantrieb, der ein Raumschiff innerhalb einer → Warp-Blase während der überlichtschnellen Reise im → Alcubierre-Modus durch sogenannte „Longitudinal-gerichtete Anti-Gravitation“ vorwärtsbewegt.

Materie-Antimaterie-Triebwerk. Extrem leistungsstarker Antrieb von Raumfahrzeugen, den auch die → „U.E.S.S. Pirmasens“ besitzt. Durch die → Annihilation von Materie und → Antimaterie (die oft als Pellets in speziellen Kapseln gelagert wird) wird dabei innerhalb eines durch Magnetfelder vorgegebenen Bereiches genügend Schubkraft entwickelt, um selbst schwerste Raumfahrzeuge auf relativ hohe Unter-Lichtgeschwindigkeiten zu beschleunigen. Wenn Raumschiffe mittels solcher leistungsstarken Triebwerke bis auf etwa 6 bis 10 Prozent der Lichtgeschwindigkeit gebracht werden, kann einen zusätzlicher → Alcubierre-Antrieb zur Bildung einer → Warp-Blase gestartet werden, der dann sogar überlichtschnelle Reisen ermöglicht.

Nappoke Tryphul Gnobkock. Einfaches Crewmitglied der → „U.E.S.S. Pirmasens“, das zur außerirdischen Spezies der → Schompads gehört und von seinen Kollegen oft nach dem abgekürzten Nachnamen schlicht „Gnob“ genannt wird. Nappoke T. Gnobkock ist ein verfressener, schmuddeliger, sexbesessener Fettwanst und verfügt über einen unterirdisch-widerlichen Humor – dennoch ist er gerade auf planetaren Außeneinsätzen ein geschätztes Crewmitglied, weil er sich instinktiv in den unbekanntesten Ökosystemen zurechtfindet, auch aufgrund seines außergewöhnlichen Orientierungs- und Geruchssinnes. Darüber hinaus gilt er auf solchen Missionen als robust, abgebrüht und stressresistent.

2003 GLOSSAR Nappoke.jpg

Ored Olsen. Militärisches Crewmitglied im Range eines „Sergeant“ auf der → „U.E.S.S. Pirmasens“. Wortkarger, loyaler Soldat. Starker Zigarrenraucher, der mit dem absoluten Rauchverbot auf dem Sternenkreuzer hadert, und zum Ausgleich auf Außeneinsätzen Kette raucht.

2011 GLOSSAR Olsen

Orion-Arm (auch „lokaler Arm“ genannt). Ein Spiralarm der Milchstraße, der unter anderem unser Sonnensystem enthält. Der Orion-Arm liegt zwischen dem großen Sagittarius-Arm und dem Perseus-Arm und ist ein kleinerer Nebenarm. Er ist etwa 20.000 → Lichtjahre lang, 2000 Lichtjahre breit und etwa 26.000 Lichtjahre vom galaktischen Zentrum entfernt. Er zeichnet sich durch eine Reihe heißer Sterne der Klassen O und B aus, die überwiegend zum Sternbild Orion gehören. Deshalb erhielt er den Namen „Orion-Arm“.

Parsec (Abkürzung von „Parallaxensekunde“). Ein astronomisches Längenmaß. Es ist die Entfernung, aus welcher der mittlere Erdbahnradius (= 1 AE, Astronomische Einheit), also der mittlere Abstand zwischen Sonne und Erde, unter einem Winkel von einer Bogensekunde erscheint und entspricht etwa 3,26 → Lichtjahren bzw. etwa 206.000 astronomischen Einheiten oder 30,9 Billionen Kilometern.

Pavlína Dvořáková. Wissenschaftlichen Expeditionsleiterin der → „U.E.S.S. Pirmasens“ und Stellvertreterin des dortigen Wissenschaftsoffiziers. Pragmatisch-entschlossene Leiterin der Forschungsexkursionen auf fremde Planeten, aber auch eine von ihren Forscherkollegen ein wenig missgünstig angesehene, eigenwillige, oft ziemlich egoistisch wirkende Exzentrikerin. Aus Furcht vor etwaigen Sonneneruptionen kultiviert sie einen ausgeprägten Sonnenbrillentick. Sie besitzt ein außerirdisches Haustier namens → Fuzzbutt. Seit Monaten versucht → Benjamin Freitag Pavlína näher zu kommen, aber sie lässt ihn bisher weitgehend abblitzen.

2008 GLOSSAR Pavlina.jpg

Pirmasens (Raumschiff). Der → Sternenkreuzer„U.E.S.S. Pirmasens“.

Pirmasens (Stadt). Mittelgroße Stadt in Rheinland-Pfalz auf dem Planeten Erde. Hier wurde im Jahre → 2058 bei Straßenbauarbeiten ein von den außerirdischen → „Altvorderen“ vor Urzeiten gefertigtes Artefakt gefunden, das der Menschheit ihren wahren Ursprung enthüllte, und binnen weniger Jahre auch den technologischen Weg wies, um selbst zu einer interstellare Raumfahrt betreibenden Spezies zu werden.

Pirmasens 98c. Im Jahre 2121 von der Besatzung der → „U.E.S.S. Pirmasens“ entdeckter, etwa erdgroßer und von einem globalen Wald bedeckter Planet, der um den Stern Pirmasens 98 kreist.

2012 GLOSSAR Pirmasens 98c

Quantenfunk. System zur Übermittlung von Daten, Sprache und Bildern mittels Quantenkommunikation über beliebige Distanzen in Echtzeit. Zwei Quantensysteme müssen dazu zunächst an einem Ort miteinander verschränkt werden. Werden sie dann weit voneinander entfernt – etwa in verschiedene Planetensysteme – bildet sich eine Manipulation der Information des einen Quantensystems augenblicklich auch im anderen ab. Egal wie weit voneinander getrennt die beiden Systeme nun sind. Über eine Kette von über Relaisstationen miteinander gekoppelte, untereinander jeweils verschränkter Quantensysteme und sogenannte „Quantenfunk-Peilbojen“ steht somit ein interstellares Echtzeit-Kommunikationsnetz zur Verfügung.

Quantenfunk-Peilboje. Quantenfunk.

Schompads. Außerirdische, von höhlenbewohnenden Wesen auf dem Planeten → „Bo-Danell“ abstammende Spezies, die ihre Wohnräume mit Nahrungsvorräten auskleidet und auch sonst als wenig reinlich gilt. Deshalb gehört es zu den interstellaren Sprichwörtern, jemand sei „dreckig wie ein dicker Schompad!“ Bei den Schompads gibt es zwar zwei verschiedene Geschlechter, diese verfügen jedoch über keinerlei äußere Geschlechtsorgane und tauschen ihre Erbinformationen während für Außenstehende eher grob erscheinender Paarungsrituale oral über ihren Speichel aus. Schompads gelten als respektlos, eigensinnig und instinktgesteuert und gehören erst seit recht kurzer Zeit zum Kanon der raumfahrenden Spezies. Ihre Stärken sind ein guter Orientierungs- & Geruchssinn sowie coole Dickfelligkeit in riskanten Umgebungen und Situationen. Das Crewmitglied → „Nappoke Tryphul Gnobkock“ der → „U.E.S.S. Pirmasens“ ist ein Schompad.

Sergeant Olsen. Ored Olsen.

Spot. Kleiner Hund, der das Haustier von → Benjamin Freitag ist. Eine der wenigen Ausnahmen von der Regel, dass an Bord der → „U.E.S.S. Pirmasens“ eigentlich keine Haustiere gehalten werden dürfen.

Sternenkreuzer. Klasse großer bis sehr großer und in der Regel schwer bewaffneter Raumschiffe, bei denen es sich um Kriegs- oder Expeditionsschiffe zur Erkundung unbekannter Weltraumgebiete handelt. Die → „U.E.S.S. Pirmasens“ ist ein typischer → terranischer Sternenkreuzer.

Terra/Terraner/terranisch. Terra ist eine gebräuchliche Alternativbezeichnung für die „Erde“, als Terraner werden allgemeinhin (besonders von Außerirdischen) die Menschen bezeichnet. Terranisch ist folglich alles von der Erde stammende bzw. menschgemachte.

 U.E.S.S. Pirmasens. Mit einem → Alcubierre-Antrieb ausgestatteter → Sternenkreuzer, der unter der Flagge der → United Earth als militärisches Forschungsraumschiff in noch unbekannte Gebiete des galaktischen → Orion-Arms vorstößt. Das schwer bewaffnete Schiff ist rund 400 Meter lang und dazu fähig auf Planeten zu landen und zu starten. Die Crew der U.E.S.S. (= „United Earth Space-Ship“) Pirmasens besteht zu 95% aus → Terranern und zu 5% aus Angehörigen verschiedener Alien-Spezies.

2007 GLOSSAR Pirmasens.jpg

United Earth. Planetenumspannender Staat auf der Erde. Unter dem Eindruck der Ereignisse von → 2058 lösten sich die Nationalstaaten und Machtblöcke auf. Im Jahre 2062 gründete die nun friedlich-kooperative Menschheit die United Earth. Die  → „U.E.S.S. Pirmasens“ bereist das All unter der Flagge der United Earth.

Warp-Antrieb. Alcubierre-Antrieb.

Warp-Blase. Künstlich erzeugter Ort außerhalb des Raumzeitkontinuums, in dem sich ein Raumschiff befindet, das mit einem → Alcubierre-Antrieb ausgestattet überlichtschnell reist.

Wild Card. Als Wild Cards werden in der Zukunftsforschung „seltene und überraschende Ereignisse mit massiven Auswirkungen“ bezeichnet, wie z.B. der unerwartete Fund eines außerirdischen Artefakts in → Pirmasens (Stadt) im Jahr → 2058.

(mit diesem Link geht es zurück zur Übersichtsseite „Storys & Serien“)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.