Fundstück des Tages: „Musikunterricht“

#0169[1079] Ab heute mal eine neue Eintragskategorie: „Fundstück des Tages“. Falls ich mal keinen Bock zu schreiben habe, lade ich hier alten Memes-Müll von meiner Festplatte hoch, oder aktuelle Fundstücke aus den Tiefen des Internets. Vielleicht auch mal was drolliges Selbstfotografiertes… Wird sich zeigen. 😉 Los geht’s mit einem schon ein paar Jahre alten Foto … Fundstück des Tages: „Musikunterricht“ weiterlesen

Ich habe vom Alk auf „Lichtnahrung“ umgesattelt…

#0168[1078] Kennt Ihr „Chinin“? Die chemische Verbindung C20H24N2O2 aus der Gruppe der Chinolin-Alkaloide, die natürlich in der Chinarinde vorkommt? Vielleicht zumindest indirekt, wenn Ihr in einer Bar irgendwann einen „Gin Tonic“ getrunken haben solltet… Ich lese ja unglaublich viel, wenn der Tag lang ist, weil ich ein Wissen(schaft)s-Junkie bin. Rund vier Stunden des Tages widme … Ich habe vom Alk auf „Lichtnahrung“ umgesattelt… weiterlesen

Vögeln im Garten (angry white old male – edition)

#0167[1077] Ob es wohl am heutigen „Valentinstag“ (Konsumfest US-amerikanischer Prägung für Mainstreamdeppen, die aus einer hormonell bedingten Psychose heraus Opfergaben an ihre jeweiligen Projektionsflächen abrotzen) lag? Jedenfalls hing etwas „love in the air“, beim heutigen Versprecher des Tages – ich neige ja seit einer geraumen Weile verstärkt dazu, übelste Wortverdreher und Sprachstolpereien loszulassen – zu … Vögeln im Garten (angry white old male – edition) weiterlesen

Gleich gehts noch mit paar Stumpen in die Pampa

#0166[1076] Nachdem es bis vor etwa einer Woche nachts arschkalt war wie in Wladiwostok, ist es nun fast schon wieder frühlingshaft und dafür recht stürmisch. Eigentlich müsste ich jeden Tag draußen Laufen gehen, wo es jetzt nicht mehr gefroren ist. Glatteis in Kombination mit der biblischen Finsternis, die hier am Arsch der Welt gerade bei … Gleich gehts noch mit paar Stumpen in die Pampa weiterlesen

Sisyphos und die nahende Abrissbirne

#0165[1075] Sprichwörtlich gibt es die „Sisyphusarbeit“ bzw. „Sisyphusaufgabe“ – mit diesem geflügelten Wort wird gemeinhin (zumindest in Kreisen mit einem Mindestmaß an zusammengeklaubter Halbbildung) eine ertraglose und dabei schwere Tätigkeit ohne absehbares Ende bezeichnet. „Sisyphos“ (altgriechisch „Σίσυφος“, latinisiert „Sisyphus“) war ein legendärer König von Korinth. Der alte Grieche wurde einer Sage nach von den Göttern … Sisyphos und die nahende Abrissbirne weiterlesen

Niemals kann eine umgekehrte Miniatur einem Poeten das Campen abbetteln

#0164[1074] Bin gerade aus dem Schmunzeln nicht mehr herausgekommen. Mein Bruder schickte mir heute Abend eine PDF-Datei aufs iPhone, bei der es sich um ein paar eingescannte Seiten einer Art „Geschichte“ handelte, die ich vor etwa 25 Jahren an meinem 386er-PC in die Tasten gehauen und ausgedruckt hatte. Damals schrieb ich in loser Folge – … Niemals kann eine umgekehrte Miniatur einem Poeten das Campen abbetteln weiterlesen

Schnee ist da

#0163[1073] Vor gut einer Woche schrieb ich darüber, dass es an allen Ecken und Enden Mitteleuropas tüchtig schneit, nur in unserer Gegend nicht. Nun, das hat sich jetzt vor ein paar Stunden geändert: Jetzt liegt hier auch eine dünne Schneedecke über der Landschaft. Gestern Abend herrschten zwar auch schon Minusgrade, aber noch ohne weißen Niederschlag … Schnee ist da weiterlesen

4 Methoden eine Zigarre anzuschneiden

#0162[1072] Spätestens seit meinem Blogeintrag zum letzten „Weltnichtrauchertag“ dürfte den meisten meiner Leser mein Hauptlaster bekannt sein .😉 Einige Stammleser aus den über anderthalb Jahrzehnten, während derer ich vor meiner WordPress-Existenz auf der mittlerweile offline gegangenen Plattform „myTagebuch“ geschrieben habe, werden sich erinnern, dass das Zigarrenrauchen sich damals thematisch wie beständige Rauchschwaden durch meine Beiträge … 4 Methoden eine Zigarre anzuschneiden weiterlesen

no snow to show

#0161[1071] Vermutlich lebe ich hier am letzten Ort von ganz Deutschland, wo es diesen Winter noch nicht geschneit hat. Ringsum weiße Pracht – nur hier nicht. Arschkalt ist es zwar, aktuell so um die minus sieben Grad Celsius, aber eben kein weißer Winterzauber. ❄ Deshalb war ich heute umso erstaunter, als ich am frühen Nachmittag mit … no snow to show weiterlesen

Jedes Jahr erhöht meine Krankenversicherung die Monatsbeiträge um 50 Euro – jetzt ist das Ende der Fahnenstange in Sicht!

#0160[1070] Ich habe sooo’n Hals! Kündigte gerade Philomena gegenüber an, dass ich einen „Einkotz-Abtrag“ schreiben werde – meinte natürlich „Abkotz-Eintrag“. Einer meiner mittlerweile üblichen Wortdreher wieder... Gestern vor genau einem Jahr schrieb ich den Blogeintrag „F*CK PKV!“, in dem es darum ging, dass diese blutsaugenden Schweinepriester meinen privaten Krankenkassenbeitrag auf fast 400 Euro monatlich erhöht … Jedes Jahr erhöht meine Krankenversicherung die Monatsbeiträge um 50 Euro – jetzt ist das Ende der Fahnenstange in Sicht! weiterlesen