Ich schleudere meinen letzten Trumpf aus dem Ärmel… đŸ˜

#0455[1365]

0023 Weihnachten

Na, einmal melde ich mich dann doch nochmals vor Weihnachten
 😉

Ich werde nicht völlig kampflos aufgeben und kĂŒndige nun meine Kapitallebensversicherung!

Diese hatte ich vor vielen Jahren abgeschlossen, als es mir finanziell noch sehr viel besser ging als heute. Viel habe ich dort in der ganzen Zeit aber nicht eingezahlt, zumal es mir dann geldmĂ€ĂŸig bald erheblich schlechter ging als zu Beginn. Diese Kapitallebensversicherung stellt meine einzige „Absicherung fĂŒrs Alter“ dar, die ich jemals abgeschlossen habe


Mit dem Renteneintrittsalter hĂ€tte ich ohne die nun beabsichtigte vorzeitige KĂŒndigung ein klĂ€gliches SĂŒmmchen ausbezahlt bekommen, mit dem ich rund zwei bis drei Jahre weiter ĂŒber die Runden gekommen wĂ€re (wenn die Inflation bis dahin die Kaufkraft dieser Summe nicht eh reduzieren wĂŒrde – was aber zunehmend der Fall ist). Da ich – auch aus gesundheitlichen GrĂŒnden – nicht unbedingt davon ausgehe, das Auszahlungsalter ĂŒberhaupt jemals zu erleben, kann ich das Teil nun ruhig weghauen! *irre lach*

Ich hau das Ding jetzt in die Tonne
 😜

Wenn ich jetzt den RĂŒckkauf beantrage, erhalte ich in etwa zwei Monaten zwar nicht die von der Versicherung erwirtschafteten Zinsen ausgezahlt und leider nicht einmal die komplette Summe, die ich dort ĂŒber all die Jahre eingezahlt habe – aber ich komme mit dem Gesamtbetrag wahrscheinlich eine kleine Weile hin. 😊 Vermutlich werde ich dann zunĂ€chst meine horrenden Bankschulden begleichen und auch noch meine privaten Schulden endlich zurĂŒckzahlen können. Auch jene zum weiteren Spekulieren an der Börse benötigte „Hebelmasse“, die ich noch bis vor kurzem zur VerfĂŒgung hatte, werde ich dann abermals zur Hand haben. Also: Auf ein Neues! Mit etwas mehr Erfahrung wird es mir im zweiten Anlauf hoffentlich besser gelingen, dem bösen Phantom „Erwerbsarbeit“ weiterhin zu entkommen
 0610 Hair 2Maloche im AngestelltenverhĂ€ltnis (habe ich bisher in meinem Leben nur fĂŒr ein knappes halbes Jahr erleiden dĂŒrfen) möchte ich mir nĂ€mlich bis zu meinem letzten StĂŒndlein nicht mehr antun mĂŒssen! Ich war bisher immer eigenverantwortlich und beruflich selbstĂ€ndig unterwegs


Vielleicht klappt’s ja. Sonst bleibt mir schließlich immer noch der Strick. 😉

🎄 Ich wĂŒnsche allen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest und Ă€hnlichen jahreszeitgemĂ€ĂŸen Scheiß!

18 Gedanken zu “Ich schleudere meinen letzten Trumpf aus dem Ärmel… đŸ˜

  1. Klingt gut, der Finanzplan B oder C oder D.👍😉
    Viel GlĂŒck!🍀🐞🍄😇
    đŸŒČâ­đŸ•ŻđŸ•ŻđŸ•ŻđŸŒŸđŸŽ„â˜ƒïžđŸŽ…
    Apropos: MĂ€hne noch dran? Siehst ja ganz schön mitgenommen aus. đŸ€”đŸ˜‰

    GefÀllt 1 Person

    • Ich glaube ja, dass Du von Finanzen Ă€hnlich viel verstehst wie eine Kuh vom Tapezieren – aber Danke fĂŒr Deine GlĂŒckwĂŒnsche! 😄 Ich sehe halt so aus wie jemand, der nur noch wenige Jahre hat. Da ich mir das aktuell auch finanziell nicht mehr leisten kann, werde ich auch absehbar nicht zu einem Friseur gehen.

      GefÀllt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.