Endzeit-Uhrenticken 🏮

#0437[1347]

Dankenswerterweise hat Blogging-Kollege „Mo the Show“, den ich virtuell seit fast zwanzig Jahren kenne und lese (zunĂ€chst auf myTagebuch und nun auf WordPress), kĂŒrzlich eine Gemeinschaftsblog-Erinnerungsseite fĂŒr die ehemaligen myTagebuch-Autoren innerhalb unserer WordPress-Community gebastelt (→ hier zu finden) und mich sogar dazu eingeladen, dort als Autor zu schreiben – was mich sehr ehrt. â˜ș Dennoch habe ich eine Weile gezögert, ob ich dieses Angebot ĂŒberhaupt annehmen soll, weil ich augenblicklich gar nicht so genau weiß, ob ich dort absehbar ĂŒberhaupt irgendeinen Blogeintrag verfassen werde


DEPRESSION 🏮

Meine KreativitĂ€t ist momentan leider auf dem Tiefststand seit rund anderthalb Jahrzehnten. Ich fĂŒhle mich innerlich leer und sinnlos. Deshalb habe ich hier auf meinem eignen „DAILY NEWS from ABSURDISTAN“-Blog auch schon seit Monaten keine neuen „FBKG“-Kurzgeschichten oder neuen „Sternenkreuzer Pirmasens“-Folgen mehr veröffentlicht. Kreativ bin ich im absoluten Blockade-Modus. Diese vermaledeite Mischung aus mich zerfressender Existenzangst, Geldmangel, dĂŒsteren Zukunftsaussichten und gesundheitlichen Problemen, setzt mir zu sehr zu, um mich noch auf solcherlei leichte Unterhaltung zu konzentrieren


SCHMERZ 🏮

Momentan habe ich wieder höllische Zahnschmerzen – aber ich werde solange ich nicht geimpft bin (also vermutlich dieses Jahr nicht mehr) sicherlich nicht zu einem Zahnarzt gehen, wo ich mich eine lĂ€ngere Zeit ungeschĂŒtzt durch eine FFP2- oder FFP3-Maske innerhalb eines Raumes befinden muss, in dem unter UmstĂ€nden vorher jemand Infektiöses saß. Ich habe gleich vier gesundheitliche Risikofaktoren fĂŒr Longcovid bzw. einen schweren Verlauf
 Etwa die Fettleber. Aber ich habe leider kein Ă€rztliches Attest fĂŒr einen frĂŒheren Impftermin. Was u.a. daran liegt, dass ich momentan nicht zum Arzt gehen wĂŒrde – Teufelskreis. Den Arztbesuch könnte ich mir mit ĂŒber tausend Euro Selbstbeteiligung (private Krankenversicherung, aus der ich nicht zurĂŒck in die Öffentliche wechseln darf) auch gar nicht mehr leisten. Ich bin wieder bis zum Limit in meinen Dispositionskredit gerutscht, d.h. zahlungsunfĂ€hig, pleite, bankrott, insolvent
 Ich fresse nur noch Haferflocken, Kartoffelbrei und Instantnudeln. Yeah!

WUT 🏮

Absehbar wird sich dort draußen an dieser scheiß Pandemielage auch nichts mehr bessern. Solange sich keine Sau an irgendwelche Sicherheitsregeln hĂ€lt
 Munter fluktuieren die Leute durcheinander, treffen sich zum Firmenmeeting, Osterkaffee oder Tinder-Vögeln, als ob wir noch 2019 hĂ€tten! Ich habe neulich eine Online-Petition fĂŒr einen knĂŒppelharten NoCovid-Strategie-Lockdown mit totaler Ausgangssperre unterschrieben – als einer von lediglich 80.000 Unterzeichnern! Mehr waren das nicht
 Sowas kommt in dieser vollkommen verblödeten Leistungsgesellschaft sowieso nicht durch! Schulen und BĂŒros mĂŒssen offen bleiben, der WĂ€hler und die Wirtschaft wollen das so
 Einerseits darf man nicht mehr ungestraft lĂ€nger in einem Park verweilen, andererseits dĂŒrfen 15.000 Covidioten wochenends maskenlos und ohne Konsequenzen im dichten Pulk demonstrieren, geschĂŒtzt und freundlich unterstĂŒtzt von der deutschen Polizei (man merkt, dass rund 40% der A.C.A.B.-Polizisten AfD-WĂ€hler sind), die den asozialen, antidemokratischen Coronazi-SchreihĂ€lsen auch noch hilfreich die Gegendemonstranten aus der Aufmarschroute knĂŒppeln (kann man sich alles auf Twitter anschauen)!

Und dann diese unfĂ€higen Politikerarschlöcher, wie dieser denkbehinderte Lurch namens Laschet (Kofferwort aus „lasch“ und „lass et!“), die sich tagelang „zum Nachdenken“ zurĂŒckziehen mĂŒssen – ja worĂŒber eigentlich? Haben die noch nicht gemerkt, was los ist – konnte ja auch niemand wissen nach ĂŒber einem Jahr! Klappspaten gegen die Fontanelle!

ENDE 🏮

Ladenbesitzer? Musiker? KĂŒnstler? Galerist? Gastronom? Pech gehabt! Ein Wischiwaschi-Pseudolockdown nach dem nĂ€chsten – auf zu auf zu auf zu auf zu auf zu
 Bis zur Pleite. Auch schwachsinnig: An der Ostsee dĂŒrfen einerseits keine Touristen urlauben – aber andererseits nach Malle fliegen! Oder SĂŒdafrika
 Mutanten einschleppen.

Fickt Euch Ihr Drecksarschlöcher! Ihr wollt es ja offenkundig so! Sonst wĂŒrde endlich mal einer kurz alles dicht machen, damit hinterher dann wieder die NormalitĂ€t herrschen könnte! Geht zum Teufel, Ihr Lappen – jammert wegen Homeoffice und Blagen zuhause auf hohem Niveau, aber kriegt immer noch noch Euer schönes Gehalt in den fetten Arsch geschoben, ihr Lumpen! Das sind First-World-Problems!

Bevor ich hier aus meiner HĂŒtte muss und stempeln gehe, baumele ich lieber – fickt Euch!

KÄLTE 🏮

Ach ja, das Wetter ist auch noch scheiße – ist sowas hier „FrĂŒhling“? Dieser schweinekalte Wintereinbruch geht mir auch auf den Docht:

Zahnschmerzen. Kopfschmerzen. Ohrenschmerzen. Leberstechen


Perspektivlosigkeit. Lustlosigkeit. Geldlosigkeit. Kontaktlosigkeit. Ereignislosigkeit.

Angst. Wut. Schmerz. Trauer. Dunkelheit. Endzeitstimmung. Warten auf ein erlösendes Ende. Ein Ende der UnertrÀglichkeit. Erlösung. Ruhe. Stille.

29 Gedanken zu “Endzeit-Uhrenticken 🏮

  1. Ich kann dich verstehen. Das wĂŒrde mir genau so aufs GemĂŒt schlagen wie dir!
    Die Frisur allerdings finde ich toll!
    Kann dir keiner deiner Eltern ein Attest ausstellen oder besorgen?
    Das mit Malle verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht – wieso mĂŒssen wir dann zum Einkaufen etc. Masken tragen??? Alles wischiwaschi und widersprĂŒchlich.
    Auf die Schweiz bezogen sehe ich es auch so: Man hĂ€tte besser rigoros durchgegriffen und wĂŒrde nun endlich alle impfen, die wollen – anstatt darauf zu warten, dass sich der Hinterste und Letzte der Ü65-JĂ€hrigen ins Impfcenter bemĂŒht.
    Doch auch hier wieder: Da ich nicht studiert habe und schon gar nicht an der HSG war, kann ich das ja in den Augen derer, die die Ausbildungen haben, nicht beurteilen.

    GefÀllt 1 Person

  2. Bei politischen Themen halte ich mich grundsĂ€tzlich raus, ĂŒber kein Thema wird so gern und oft gestritten 😉 Allerdings gebe ich dir absolut recht, was den Laschet angeht. Das ist eine Witzfigur geworden. Vor Ostern will er bei steigenden Zahlen Lockerungen, nach Ostern hat er sich mal eben seinen BrĂŒcken-Lockdown im stillen KĂ€mmerlein ausgedacht. Noch abstruser finde ich, dass dieser Lockdown so lange dauern soll, bis möglichst viele geimpft sind, andererseits soll er dann aber auch „nur“ wieder zwei, drei Wochen dauern. Wenn man es in den ersten drei Monaten auf 10 % Geimpfte gebracht hat, wird zwei, drei Wochen spĂ€ter nicht die halbe Bevölkerung geimpft sein. Dieser Lockdown mĂŒsste bis in den Sommer gehen. Dass Mallorca „geöffnet“ wurde, war der grĂ¶ĂŸte Fehler und nicht einsehbar, warum man nicht in Deutschland in einer Ferienwohnung Urlaub machen kann, aber lustig nach Malle fliegen, das geht dann. Man kann sich bei all diesen kruden Entscheidungen doch nur an den Kopf fassen. Inzwischen weiß ich schon gar nicht mehr, was ich darf und was nicht. GefĂŒhlt jeden Tag gibt es neue Maßnahmen.

    Zahnschmerzen mĂŒssen die schlimmsten Schmerzen ĂŒberhaupt sein. Ich war in der Pandemiezeit schon zweimal beim Zahnarzt und habe da auch kein schlechtes GefĂŒhl gehabt, weil ja wirklich alles desinfiziert wird und sowieso alle Mundschutz tragen. Aber ich verstehe schon, dass du mit deinen Risikofaktoren den Gang zum Arzt scheust.

    Gute Besserung fĂŒr Körper und Seele 🙂

    GefÀllt 1 Person

    • Ja – ich befĂŒrchte auch, dass es noch erheblich krasser kommt: DemnĂ€chst kommt jetzt erstmal eine linke Regierung mit zig Verboten, 5 Euro-Spritpreisen und anderen Wahnsinnssteuern und Enteignungen – und als Reaktion darauf kommt dann eine rechtsextreme Regierung (lief ja in etlichen anderen LĂ€ndern so Ă€hnlich ab). Ich sage immer: „Sollte der nĂ€chste Kanzler Habeck heißen, heißt der ĂŒbernĂ€chste Höcke!“ (kann beide nicht ausstehen – da ist Corona fast das kleinere Übel) đŸ€” Beste GrĂŒĂŸe!

      GefÀllt 2 Personen

  3. Nochmal ganz viel Kraft fĂŒr dich… Und ein „Gelesen“-Like, natĂŒrlich kein: „GefĂ€llt mir“-Like. 😟

    Außerdem gute Besserung wegen der Zahnschmerzen und ĂŒberhaupt *DER SCHMERZEN*. Über Stuttgart, Kassel, Laschet, Hocke und die ganzen unachtsamen A****** 🐙🐙🐰🐙🐙🐙 brauchen wir natĂŒrlich auch nicht zu reden. Da denken wir gleich. đŸ€”

    Ohne die Möglichkeit, dass sich unsere FreundInnen und wir uns – mehrmals die Woche! – auf Corona testen (= alle bisher immer gesund), hĂ€tten wir diese Ostern halt auch keine Sau gesehen. Da macht einen die Ignoranz und der Mutwille so mancher Leute doppelt und dreifach wĂŒtend! 😡

    VVN

    P.S.: „baumeln“ ist und bleibt keine Option. Ich sach dir

    GefÀllt 1 Person

  4. Gut so. 🙂
    Cooles Foto aber! Voll cool. 🙂
    Ja, Zahnschmerzen sind krasse Scheiße! Dies und das sicher schon dagegen unternommen, klar, Propolis vielleicht noch? Damit im Mund den neuralgischen Winkel betupfen.
    Und bisserl wirken bestimmt die 30%igen CBD-Öl-Tropfen, wennst ĂŒberhaupt noch drankommst, sind nĂ€mlich die mir bekannten stĂ€rksten, und die sind jetzt leider doch verboten werden. Ach, oder hanfelst Du vielleicht? Hanf, Marihuana mein ich, fĂŒr mich wĂ€re die Keksform die einzige Alternative.
    Beste GrĂŒĂŸe und natĂŒrlich auch WĂŒnsche fĂŒr Dich.

    GefÀllt 1 Person

    • Inorbit hat sich gelöscht. Ich habe den dĂŒnnhĂ€utigen Psycho vermutlich weggeĂ€tzt, nachdem er mich ein paar mal zu oft und dummdreist provoziert hatte: Der schrieb, dass ich hier andauernd den gleichen MĂŒll schreiben wĂŒrde und tönte z.B., dass seine Krankenversicherung nur 20 Euro kosten wĂŒrde, ich solle mir halt eine andere suchen… (Ich habe ihm schon eine Million mal erklĂ€rt, wieso das nicht geht)
      Außerdem sagte er, dass Kulturschaffende selber schuld seien, wenn sie jetzt kein Geld bekĂ€men, hĂ€tten ja was vernĂŒnftiges arbeiten können… Wirft mir auch vor, ich schriebe bei Twitter zu Radikales und Ă€tzt dabei dort hundertmal schlimmer. Dann immer diese lĂŒgnerische Besserwisserei: Erst tönt er, dass er sein Dampfzeug wegwirft und nur noch Tabak rauchen wird, dann schreibt er auf dem Blog, dass er gerade dampft. Ich kommentiere, „dachte Du wolltest nicht mehr dampfen?“ – beißt der aggressiv zurĂŒck „ich dampfe schon seit sechs Jahren!“ Das er zwischendurch zig mal damit aufgehört hat und mir das ausgiebig am Telefon berichtet hat, scheint sein drogenlöchriges Hirn vergessen zu haben… Immer diese Besserwisserei und das Ansbeingepinkle!
      Und der sagt immer, wenn ich hier Existenzprobleme habe: „Geh auf Hartz!“ Dass sagt sich einfach, wenn man Steuergelder in den faulen Arsch geblasen bekommt und nicht Haus, Auto, Lebensstandard und eine innerhalb von 17 Jahren mĂŒhevoll aufgebaute berufliche Existenz zu verlieren hat!
      Ich hasse diesen kaputten KlĂ€ffpinscher inzwischen (der teilt ohne Empathie und Reflektionsvermögen aus, zieht aber sofort beleidigt den Schwanz ein, wenn man zurĂŒckausteilt), ein jĂ€mmerlicher Sozialschmarotzer ohne Herz… Soll er zwischen seinen Twitch-Tittiegirls und dem ComicmĂŒll verrecken in seinem schönen Brandenburg! 😠

      GefÀllt 1 Person

      • Oha, da hat sich ja einiges angestaut. Ich hatte nur noch einen einzigen Blogpost von ihm gesehen, wo er sinngemĂ€ĂŸ schrieb, dass er sich mit dir ĂŒberworfen hĂ€tte. Hab das aber nicht ernst genommen, weil ihr beiden euch ja schon öfter gegenseitig gepiesackt und dann schnell wieder vertragen habt 😏.

        GefÀllt 1 Person

        • P.S.: Ich habe mich nicht wegen dir gelöscht, sondern in erster Linie wegen einem Neo-Nazi der deinen Namen benutzt und mich seit Wochen oder Monaten mit krassem rechtsradikalen MĂŒll vollspamt. „Juden ins Gas“ etc. Außerdem gibt es meinerseits nichts mehr zu berichten, außer irgendwelche Spiele und „Twitch-Tittiegirls“
          Alles Gute und byee bye

          GefÀllt 1 Person

        • Okay, aber Du verhöhnst mich auf Twitter, weil ich dort pro „No-Covid“ bin. No-Covid ist ĂŒbrigens die wissenschaftlich fundierte Strategie, mit einem einzigen kurzen Radikal-Lockdown das ewige Jojo-Auf-&-Zu der aktuellen Endloslockdowns zu beenden und hat nichts mit dem linken „Zero-Covid“ zu tun, denn die wollen gleich auch noch den Sozialismus einfĂŒhren… Weil ich endlich mal wieder Umsatz generieren will und nicht jeden Monat 1000 Euro Verluste (musste mir schon von Freunden tausende von Euros leihen, weil ich aufgrund meines Berufs keinen Bankkredit bekomme) einfahren, bin ich ein Pro-No-Covid-Aktivist geworden (habe u.a. entsprechende Petitionen unterschrieben und werbe in meinen beruflich Netzwerken dafĂŒr). Du aber trollst auf Twitter alles, was rote Punkte im Profil hat. Du kriegst ja auch Steuerzahlerkohle in den Arsch geschoben und musst Dir nicht ĂŒberlegen, wie Du ĂŒberhaupt noch Deine Schulden begleichen kannst! Ich habe aktuell nicht einmal mehr Geld fĂŒr Benzin, um zu Kunden zu fahren! Ich habe in den letzten Wochen phasenweise ernsthaft ĂŒberlegt, mir das Leben zu nehmen und Du machst Dich darĂŒber lustig! Leb wohl – ich kann solche Verhöhnung gerade nicht gebrauchen. Ich habe ĂŒbrigens auch aufgehört hier zu schreiben, weil ich keine Kraft mehr dazu habe, aber ich habe wenigstens mein Blog nicht sofort gelöscht… Das mit dem Nazi tut mir leid – bei mir hat er ĂŒbrigens rund 70 Holocaust-verherrlichende Kommentare hinterlassen, wie viele waren es denn bei Dir?

          GefÀllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.