Winterliches…

#0426[1336]

0003 Logo Schnee

Juchheissassa – ich habe es doch noch so gedeichselt, dass ich die vollen 73 Euro monatliche Beitragsreduzierung bei meiner Privat-Krankenversicherung bekomme! 😃

Außer dieser sensationellen Erfreulichkeit habe ich aber nicht allzu viel zu vermelden, außer vielleicht ein paar Winterlichkeiten:

  • Ich bin momentan schwer vom uns zur VerfĂŒgung stehenden Fahrzeug begeistert. Im aktuellen Wintereinbruch waren die StraßenverhĂ€ltnisse erstmals so abenteuerlich, dass man vom diesem Automobil zueignen Allradantrieb eindeutig profitierte. Etwa, als ich am Samstagmorgen um 5:55 Uhr bei minus 18 Grad aus der Garage rollte (ich wollte wieder morgens als Erster im Supermarkt sein, wenn dieser noch nicht voller Coronaviren ist 😉) und dabei mehrere SchneewĂ€lle ĂŒber- bzw. durchqueren musste, um auf den privaten Stichweg zu gelangen, der von den vier anliegenden HĂ€usern zur Straße fĂŒhrt. Auch auf dieser Straße hatte sich ĂŒber Nacht eine ordentliche Neuschneedecke abgelagert – anderenorts gab es tiefe, steinhart gefrorene Eis-Spurrillen
 Mit all diesen Widrigkeiten kam die 4WD-Limousine um LĂ€ngen besser zurecht, als alle meine anderen zuvor gefahrenen (jeweils heckgetriebenen) Autos. Heute war ich dann kurz bei meinen Eltern und der schmelzende Schnee hatte die dortige Nebenstraße in eine einzige MatschwĂŒste verwandelt, in der sich zahlreiche Autos festfuhren; etwa ein Paketdienst-Lieferwagen, der deshalb minutenlang die Straße blockierte. Auch hier kam ich mit dem Wagen anstandslos durch – auch als ich beim Abbiegen in die Elternhaus-Auffahrt wieder zahlreiche SchneewĂ€lle ĂŒberwinden musste
 Ich glaube, ich will nie mehr einen reinen Front- oder Hecktriebler fahren!
  • Als es so kalt war (seit zwei Tagen steigen die Temperaturen enorm – heute war es schon wieder 7 Grad plus), hatten wir hier einen irren Vogel-Betrieb im Garten. Vermutlich sĂ€mtliche Vögel der nĂ€heren Umgebung kamen an unsere Futterstellen – einmal war sogar ein Fasanenhahn da. Pro Tag ging oftmals mehr als ein ganzer Eimer voll ErdnĂŒsse, Sonnenblumenkerne, Haferflocken und getrockneter MehlwĂŒrmer weg
 Allerdings ist nun der halbe Garten voller ausgefallener kleiner schwarzer Federn, weil die zahlreichen Amseln (manchmal waren mehr als ein Dutzend gleichzeitig da) sich dauernd bekriegen mussten – etwa die HĂ€lfte der Zeit fressen sie, die andere HĂ€lfte wird gekĂ€mpft. Auch die drei eigentlich ĂŒberaus einzelgĂ€ngerischen Rotkehlchen lagen dauernd miteinander im Clinch
 Aber wenigstens wurden alle Vögel immer ordentlich satt. â˜ș
  • Wenn ich in den letzten Tagen meine abendliche Zigarre rauchte, ließ ich mich auch von minus 12 bis minus 15 Grad nicht davon abhalten – allerdings fror ich ziemlich in meinen Gummistiefeln, die ich anzog, um durch den teils bis zu einen halben Meter tiefen Schnee zu stapfen. War aber dennoch lauschig dort draußen in diesem magischen „Winter Wonderland“… Es war deutlich heller als in normalen NĂ€chten, denn selbst spĂ€rliche Lichtquellen brachten die Schneemassen stimmungsvoll zum Leuchten.

Ein paar weitere Winterfotos habe ich dann heute auch noch fĂŒr Euch:

0580 Schneebilder

0000 Fun-Fact des Tages

Seit exakt 390 Tage war ich mittlerweile nicht mehr beim Frisör
 😁

21 Gedanken zu “Winterliches…

  1. So ein Allrad ist was Feines. Ich möchte nicht unbedingt einen Heckantrieb, doch wĂŒrde ich es wohl auch damit schaffen, wo nötig. Mein Baby hat Antischlupf, das hilft auch schon viel.

    Schöne Fotos wieder.

    Hier sind es seit heute auch um 9 Grad tagsĂŒber und das bleibt sicher 2 Wochen so, dann sehen wir weiter.

    GefÀllt 1 Person

  2. Auch bald bei uns? — Untersuchungen von Abwasser haben in Frankreich die verstörende Wahrheit ans Licht gebracht. Gleich mehrere Varianten des Coronavirus breiten sich zur Zeit in vielen Landesteilen scheinbar ungehemmt aus.

    GefÀllt 1 Person

    • Hier gibt’s wirklich noch etliche – ich vermute, dass es um die hundert sein mĂŒssen, die sich hier im Extremfall zu einem temporĂ€ren Schwarm zusammenfinden können. Zumindest habe ich ungefĂ€hr so viele auf einem Haufen bereits im Garten des Nachbarn beim HĂŒhnerfutter-Stibitzen gesehen… 😄 Zwanzig oder dreißig Sperlinge in einer Gruppe sind in unserem Garten tagtĂ€glich zu sehen.

      GefÀllt 2 Personen

  3. Hoffentlich ist die Yucca nicht erfroren. Bei mir haben es offensichtlich die meisten mediterranen Pflanzen ĂŒberlebt. Bin allerdings gespannt, ob die Lavendelstecklinge jetzt ĂŒberhaupt noch angehen werden.
    Nebenan die Lenbachs haben auf einem Stuhl in der Wiese ein VogelhĂ€uschen abgestellt. Darunter brĂ€unliche Ablagerungen sowie gelbe Flecken …

    GefÀllt 1 Person

      • Ja genau – Du wirst StaudengewĂ€chse haben, diese MĂŒhe wollte ich mir nicht zumuten, die sollten nĂ€mlich im Winter ausgegraben werden. Toll, wenn es die Yucca packt, so bisserl mediterranes Flair sei im heimischen Garten ja wohl erlaubt.
        Alle Lavendel leben, paar Stecklinge sind nicht angegangen, das ist okay. Nur ein Strauch im KĂŒbel direkt an der Hauswand ist eingegangen, da er sehr schattig steht, wird Ersatz schwierig zu beschaffen sein, denn der war auch schon grĂ¶ĂŸer, als ich ihn damals dort hin abschob (Sind so kleine Dings drunter, zum Teil jedenfalls, also Minipaletten mit RĂ€dchen dran.)
        Und der Thymian lebt, das ist ganz wichtig, ich hatte jahrzehntelang keinen, weil er damals nie ĂŒber die Winter gekommen wĂ€re.
        Es waren hier so max 10-12° Minus heuer, meistens aber unter 10°. Interessant, im Viertel das Thermometer zeigt aufm Smartie meist 1° anders an, als am Haus. In der City auch wieder mal 1° mehr als hier, mal 1° weniger als hier. Und vor dem Haus ist es mal 1° wÀrmer als hinter dem Haus, und mal ist es umgekehrt.
        Ich drĂŒck Dir die Daumen, auch daß Du Deinen Garten heuer doch möglichst unbeschwert genießen kannst zusammen mit Philomena und dem Kröt. 🙂

        GefÀllt 1 Person

        • Die Temperatur im Auto ist immer 2 Grad mehr als an den Anzeigen entlang der Autobahn – kommt sich halt drauf an, wo der FĂŒhler ist und beim Auto ist der wahrscheinlich unter dem Blech. Und beim Handy kommts sich drauf an, welche Wetterstation der Umgebung genommen wird.

          GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.