Philomena the warrior-princess

#0385[1295]

0002 Logo

Am Montag stellte ich einen neuen persönlichen Allzeitrekord für die Fahrt von Süddeutschland hierhin zurück auf: Dreieinhalb Stunden! Ich hatte Philomena dort abgeholt, die nun endlich ihren neuen Ausweis hat. Wir fuhren ohne eine einzige Pause in einem Stück durch und waren daher trotz zeitweiligen Regenwetters derartig schnell. Aber das Auto ist mit seinem Allradantrieb auch ein echtes Biest, was den Grip angeht – so konnte man sogar die kurvenreiche Autobahnstrecke durchs Sieger- und Sauerland auch im Regen mit immerhin noch Tempo 180 fahren…

Wir sind jedenfalls heile wieder zurück (und haben nicht den Kretschmann gemacht).

Heute wurde mal wieder ein neues Fitnessgerät für Philomena angeliefert – inzwischen hat sie hier fast ein komplettes Studio. Es handelt sich um so eine Art Käfigbox in der sie Calisthenics-Übungen trainieren kann.

Gesundheitslevel miteinander getauscht

Irgendwie ist es ja eine Art bittere Ironie des Schicksals, dass die beiden Schwestern Philomena und Berenike (sie weilt weiterhin bei der Mutter im „Auenland“ – aber ihr Mann und ihr Kind mussten diese Woche nach einem halben Jahr in der dortigen Sicherheit leider wieder zurück ins Corona-Seuchengebiet fliegen) ihre Gesundheit und Fitness quasi miteinander vertauscht zu haben scheinen: 0513 PhilVor wenigen Jahren war Philomenas jüngere Schwester eine durchtrainierte Athletin, muskulös, beweglich, ausdauernd und zäh, während Philomena fast zwei Jahrzehnte lang untergewichtig, dauerkrank (teils bis hin zur Bettlägerigkeit) und überhaupt nicht mehr körperlich belastbar war, nicht einmal 100 Meter konnte sie vor etwa vier Jahren noch am Stück gehen. Heute ist hingegen Berenike untergewichtig, dauerkrank und unbeweglich, ihre Knochen und Sehnen sind marode und sie braucht für längere Wege oftmals einen Rollstuhl – Philomena schaut hingegen inzwischen wie ein weiblicher Bruce Lee aus und hat eine wahnsinnige Kondition: Durch Sport bekommt sie ihren Puls kaum noch ins Dreistellige, so trainiert ist sie. 😄

Ich hätte weder den Ehrgeiz noch die Disziplin dazu – bin eher so der gemütliche Typ, der gerne lesend chillt und auf 5 bis 6 Stunden Bildschirmzeit am Tag kommt… 😉 Und die Zigarre am Abend ist der Gesundheit auch nicht so wirklich zuträglich.

9 Gedanken zu “Philomena the warrior-princess

    • Klar. Obwohl es bei Philomena so war, dass sie erst wieder Sport machen konnte, nachdem sie gesund geworden war und bei Berenike so, dass sie trotz bzw. vielleicht auch weil sie so sportlich war, sehr krank wurde. Bei ihr ging die Leidensgeschichte ja nach einer sportunfallbedingten OP los. 😦

      Gefällt 1 Person

  1. Respekt…für mich wäre das nix. Ich bin und bleibe wohl faul bis zu meinem Lebensende. Liegt wohl auch daran, dass ich bisher noch keine Sportart gefunden habe, die mich langfristig begeistert. Nach kurzen Strohfeuern ist es schnell wieder vorbei mit der körperlichen Ertüchtigung 😄

    Gefällt 1 Person

    • Ich glaube, so richtig „begeistert“ vom Sport an sich ist Philomena nicht – eher von der dadurch (wieder-)gewonnenen Kraft und Leistungsfähigkeit (gerade nach den zwanzig prinzipiell verlorenen Krankheitsjahren). Außerdem lässt sich mit intensivem Training erfreulicherweise ihr eigentlich chronischer Rückenschmerz abstellen. 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. C‘est la vie…

    Ich bleibe auch auf der faulen Seite, gibt ja Ibuprofen gegen die Schmerzen.

    Ich freue mich trotzdem sehr für Philomena. Die Situation für Berenike ist tragisch, doch wie du selber sagst, kann halt zuviel im Desaster enden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.