Zuviel innerer Schweinehund macht das HĂ€mmern ungesund… đŸ„”

#0383[1293]

0002 Logo

Ich werde langsam alt – zumindest bin ich nicht mehr so belastbar wie noch vor drei oder vier Jahren. Das merkte ich gerade eben im Garten.

Ich hatte vor einigen Monaten vier kleine Hainbuchen vorm Zaun auf den Hang gepflanzt, die bei der großen Trockenheit des Sommers trotz um den Stamm herum ausgehobener „Gießringe“ zu vertrocknen drohten. Eines der BĂ€umchen hat fast nur noch braune verdorrte BlĂ€tter – bei ihm weiß ich nicht, ob es sich nochmals erholen wird. Die anderen drei haben immerhin schon wieder neu ausgetrieben, nachdem es die letzte Woche ĂŒber erheblich kĂŒhler und regnerischer war, als zuvor.

Um die BĂ€umchen besser mit Wasser versorgen zu können, wollte ich mit einigen alten Brettern, die ich noch hatte, eine Hangterrasse bauen – lediglich die PfĂ€hle musste ich dazu noch besorgen. Hinter den Brettern werde ich Erde aufschĂŒtten, damit sich dort mehr Wasser halten kann und nicht sofort den Hang herunter in den Graben fließt.

Als ich heute loslegte, musste ich leider mittendrinn abbrechen. Nach achteinhalb jeweils etwa 60 cm tief in den dichten Boden eingehĂ€mmerten PalisadenpfĂ€hlen verließen mich abrupt meine KrĂ€fte. Ich war schweißnass, mein Herz hĂ€mmerte wie ein Presslufthammer und ich wurde grauweiß im Gesicht mit roten Augenringen. Mir war speiĂŒbel. Und ich konnte den Zehn-Kilo-Vorschlaghammer nach etwa 200 bis 300 SchlĂ€gen nicht einmal mehr auf halbe Höhe anheben. Außerdem bekam ich einen Tinnitus und echte Angst um meine Pumpe (bin ja durchaus so ein Herzinfarkt-Kandidat)…

Shit – meine Kondition ist echt nicht mehr die beste – man merkt es langsam, dass man vermutlich an der Grenze vom mittleren zum letzten Lebensdrittel angekommen ist


0510 PfÀhle

Ich muss dringend wieder trainieren. Sollte mir an Philomena ein Beispiel nehmen. Vielleicht kann sie mir einen ausgeklĂŒgelten Trainingsplan aufstellen, wenn sie wieder hier ist (sie kennt sich mit so etwas bestens aus) – schließlich haben wir hier mittlerweile fast alle GerĂ€te eines Fitnessstudios im eigenen Haus. Wenn ich nur nicht so ein bequem-gemĂŒtlicher Bewegungsmuffel wĂ€re! Im Sommer habe ich fauler Sack sogar das Laufen aufgegeben und Tennis haben wir in dieser Saison kein halbes Dutzend Mal gespielt (es war allerdings auch meistens zu heiß dafĂŒr, nachdem die Saison Corona-bedingt verzögert erst im Hochsommer begonnen hatte).

12 Gedanken zu “Zuviel innerer Schweinehund macht das HĂ€mmern ungesund… đŸ„”

  1. SchĂ€tze, ich krauche noch durch den Edeka, wenn ich 100 Jahre alt bin. Andererseits glaube ich, dass man durch permanenten Schlafmangel auch frĂŒher stirbt. Ich kann mich auch nicht aufraffen, Sport zu machen. Ab und zu mal Fahrrad fahren, mehr mache ich auch nicht.

    GefÀllt 1 Person

  2. Das klingt aber auch anstrengend! Ich kann mich immer nur zu relativ kleinen Einheiten Gartenarbeit motivieren, wahrscheinlich hĂ€tte ich spĂ€testens nach dem zweiten Pflock schon wieder aufgehört, sofern ich das Werkzeug ĂŒberhaupt hĂ€tte bedienen können krĂ€ftemĂ€ig :-b

    GefÀllt 1 Person

  3. Ich könnte wohl auch nicht mal den Hammer heben. Ich sterbe ja schon, wenn ich ein Sixpack Diet Coke ins Haus tragen muss.

    Mir gehts genau wie dir und Inorbit – ich bin einfach ein faules – und mittlerweile leicht zu schweres – StĂŒck.

    GefÀllt 2 Personen

  4. Ich bewundere Dich immer, dass Du so viel Gartenarbeit machst und auch am StĂŒck. Man muss nicht alles auf einmal schaffen! Mir wĂ€r das auch zu viel gewesen. Schwer und anstrengend am Hang. VerstĂ€ndlich.

    GefÀllt 1 Person

  5. An genau diese Arbeit allmĂ€hlich ranmachen, auch wenn’s Dich wurmt, lohnt sich die ZurĂŒckhaltung am Ende doch.
    Heute – wohl einen Tag nach Deiner sichtlichen Überanstrengung – hatte ich den schlimmsten Tag seit langem. Ob’s am Klima liegt – nein, nicht Klimakterium – denn es gibt eben so Tage wo es einem tatsĂ€chlich flau werden kann und man sich schonen sollte.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.