Elfchen

#0311[1221]

0002 Logo

◾Bereits am kommenden Montag werden nach meiner kieferchirurgischen Zahnextraktion die Fäden gezogen. Momentan halten sich die Schmerzen in Grenzen – die Wunde heilt. Brauchte ich an den ersten beiden Tagen nach der OP noch zwei Ibuprofen 600 am Tag, so komme ich momentan mit einer halben Tablette davon aus, die ich auch nur an etwa jedem zweiten Tag nehmen muss, damit ich dann nachts besser einschlafen kann. Zwischendurch geht es auch ohne… Allerdings habe ich momentan irgendwie die leichte Befürchtung, dass sich die Wunde nochmals neu entzünden könnte – habe manchmal so einen seltsamen Geschmack im Mund. Deshalb desinfiziere ich die Mundhöhle auch alle zwei bis drei Stunden.

Philomena wird sicherlich drei bis vier Wochen weg bleiben. Sie hilft dort im Süden als Stimme der Vernunft endlich eine klare Linie in die Diagnose- und Behandlungsmaßnahmen ihrer Schwester zu bringen. Durch das permanente Hin und Her zwischen verschiedenen Ländern im schwerkranken Zustand drohte sich diese völlig zu verzetteln. Außerdem tendierte die Schwester (falls sie jetzt hier häufiger vorkommen sollte, muss ich ihr einen eigenen Aliasnamen geben – wie wär’s mit „Berenike“?) zuletzt zunehmend zu Alternativmedizinern und Wunderheilern. Philomena kann da ganz gut gegensteuern und wird zusätzlich vor Ort gebraucht, damit die Mutter der beiden Schwestern nicht völlig am Zeiger dreht – diese kann mit den Gesundheitshorrormeldungen nicht allzu gut umgehen. Meine Strohwitwer-Existenz hält also weiterhin an.

0422 Elfchen◾Neulich stieß ich bei der Blogging-Kollegin „Evilcat1909“ auf etwas, das ich noch nicht kannte (was selten ist): Sogenannte „Elfchen“. Eine spezielle Form kleiner Gedichte, die aus genau elf Wörtern in fünf Verszeilen bestehen (hier ein Link zum Wikipedia-Eintrag über „Elfchen“). Elfchen sind nach folgendem Schema aufgebaut:

  • Zeile 1: ein Wort – Inhalt: ein Gedanke, ein Gegenstand, ein Eindruck, etc.
  • Zeile 2: zwei Wörter – Inhalt: was macht das Wort aus Zeile 1?
  • Zeile 3: drei Wörter – Inhalt: wo oder wie ist das Wort aus Zeile 1?
  • Zeile 4: vier Wörter – Inhalt: was meinst du?
  • Zeile 5: ein Wort – Inhalt: Fazit – was kommt dabei heraus?

Na, ich habe ich gerade auch spontan daran versucht – nebenstehend ist das Ergebnis. Aus mir wird vermutlich niemals ein großer Lyriker werden – ich bin eher Prosaist.

◾Auf meine geliebten Zigarren werde ich wegen dieser Zahnsache wohl auch noch eine ganze Weile verzichten müssen – da muss ich irgendwie durch.

11 Gedanken zu “Elfchen

  1. Ich kannte den Begriff Elfechen, wusste jedoch nicht wie sie sich aufbauen etc.

    Ich hoffe doch sehr, dass das keine Entzündung ist. Vielleicht steckt auch nur irgendwo ein Stück Essen – ist mir nämlich damals passiert mit den Weisheitszähnen.

    Könnte es sein, dass es besser ist, wenn du noch etwas Strohwitwer bleibst, wenn du noch auf die Zigarren verzichten musst? *zwinker*

    Berenike – die Siegbringerin? Der Name an sich gefällt mir, ob er passt, kannst nur du entscheiden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.