Kurze Hosen sind eigentlich nur was für kleine Jungs oder für Engländer…

#0281[1191]

0002 Logo

Bin zufällig über die Sommermode-Trends 2020 für Herren gestolpert (normalerweise beschäftige ich mich mit sowas nicht) – u.a. sollen das folgende sein: Glitzernde und glänzende Stoffe, kurze Hosen, Revershemden, transparente Materialien, Pastellfarben, freie Arme und Tunnelzüge… Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass ich nicht versehentlich etwas über Damenmode-Trends las, dachte ich mir lediglich: „Boah, was bin ich froh, dass ich mittlerweile aus allem raus bin!“ 😆 Das einzige, was ich davon nach gelten ließe, wären die Reverskrägen… Aber ich habe ja auch nur ein Geschlecht und bin ein alter weißer Mann.

Ich schreibe hier derzeit recht selten. Wieso? Meine Erkältung, die ich mir vor über zwei Wochen einfing, entpuppte sich leider einmal mehr als eine jener Sorte, die einem einen langanhaltenden und sich kaum wieder verlierenden Reizhusten beschert. Fieber und andere Symptome sind längst passé – aber dieses halbe Auskotzen der Bronchien bleibt. Wenn mich so eine minutenlange Attacke schüttelt, wird mir mitunter schwarz vor Augen – dumm, wenn man dann gerade Auto fährt: Ein kleiner hustenbedingter Blackout führte vor ein paar Tagen zu einem Blindflug von rund 50 Metern, bis ich wieder etwas sah… Wenn ich mich angeschlagen fühle, schreibe ich nicht so viel. Da ich auch seit zwei Wochen nicht mehr abends laufe, fühle ich mich auch ein bisschen verblödet (für meine Verhältnisse) – „mens sana in corpore sano“ heißt es schließlich schon im uralten Sprichwort aus Rom, bei dem es sich um eine gekürzt wiedergegebene Stelle aus den Satiren des Dichters Juvenal handelt. Ohne Bewegung an der frischen Luft wird mein Geist ein bisschen träge und die Schreiblust schwindet. Stattdessen lese ich momentan sehr viel und schaue auch wieder ein bisschen Serien auf DVD (mit Netflix und solch modernem Zeug bin ich noch nicht warm geworden – mag aber zukünftig noch kommen). Mich zieht es momentan nicht vor die Tür, solange ich so viel husten muss (und draußen ein Dauerregenwetter herrscht). Stubenhocker. War auch noch auf keinem Weihnachtsmarkt – die in den näher gelegenen Städten lohnen sich auch nicht, weil es dort nur schäbigen Tinnef gibt und vorwiegend Fressbuden, deren fetttriefende Erzeugnisse meinen Cholesterinspiegel in die Stratosphäre hochschießen ließen, wenn ich mich dort überhaupt unters niedere Volk mischen würde. Auf die etwas weiter entfernten Weihnachtsmärkte der Metropolen habe ich auch keine Lust – man wird dort eh nur totgetreten, erschlagen, abgestochen, oder überfahren…

Demnächst werden sich solche Festtagsbräuche hierzulande noch weiter häufen, wenn wir erst das „Grüne Reich“ unter Bundeskanzler Robert Habeck haben werden. Dann führen die bestimmt auch recht schnell einen „Bürgerpunkte“-Katalog (ein „Social Scoring“-System wie im gelobten Vorbild Volksrepublik China) ein, bei dem die Bevölkerung rundumüberwacht und mittels Big Data völlig durchleuchtet wird. Die Obrigkeit vergibt dann Punkte für „sozial erwünschtes“ Verhalten, bzw. entzieht Punkte bei „unerwünschtem“, deviantem Verhalten. Leute wie ich würden dann aufgrund eines negativen Punktestandes stark sanktioniert, von bestimmten Privilegien (z.B. Freizügigkeit, Wahlrecht, usw.) ausgeschlossen, oder schlimmstenfalls gleich ins Lager gesteckt. Kritiker und freie Denker sind in der kommenden, teils bereits anbrechenden, Gesinnungsdiktatur der „Bessermenschen“ („Gutmenschen“ wäre zur Beschreibung dieser neuen Spezies untertrieben) nicht länger erwünscht. Na, vielleicht gehe ich dann in den bewaffneten Untergrund, oder ich wandere – meinem pazifistischen Naturell gewiss eher entsprechend – lieber ins freie Ausland aus. 🤔

▪️Ob ich vor Weihnachten nochmal hier zum Schreiben kommen werde, weiß ich noch nicht zu 100 Prozent. Aber ich denke schon. Hypermentale Grüße an alle Leser und Abonnenten! [Irgendwer aus Österreich hat gestern und vorgestern übrigens rund 70 Blogeinträge von mir gelesen – Respekt! – spezielle Grüße gehen deshalb heute an diese unbekannte Person raus!] 🙂

45 Gedanken zu “Kurze Hosen sind eigentlich nur was für kleine Jungs oder für Engländer…

  1. Ich verstehe leider nicht, warum man lieber auf friedliebende Leute wie Thunberg, Baerbock, Habeck oder andere Grüne oder „Gut- oder Bessermenschen“ schiesst als auf die wirklich Bösen. Vielleicht, weil die nicht zurückschiessen?

    Gefällt 1 Person

    • a) die vermeintlich „Guten“ lassen das wirklich Böse gewähren, bzw. verteidigen es gegen Anfeindungen aus falsch verstandenem Humanismus: In 15, 20 spätestens 25 Jahren haben wir hier ein Kalifat mit der Scharia als Gesetzgebung. Diese Gefahr halte ich für einhundertfünfzig mal drängender, als irgendwelchen Klimarettungs-Hokuspokus, bei dem 90% der wahren Erwärmungs-Verursacherländer eh nicht mitmachen, so dass ein kleines Land wie D. im Alleingang eh nichts ausrichten kann…
      b) die Grünen sind die größte Heuchelbande, die es in der deutschen Politik je gegeben hat: Wasser predigen und Wein saufen, „gegen Nazis“ sein und eine antisemitische Israelpolitik betreiben, als Umweltschutzpartei diversen Industrielobbys nahestehen, als vermeintlich „linke“ Partei in pro-amerikanischen Lobbyvereinen sitzen, bzw. diesen sogar jahrelang vorsitzen, anti-demokratischen Extremismus wie die Antifa (roter Schlägertrupp) finanzieren und logistisch unterstützen, ein pharisäerhaftes Haltungsdiktat betreiben, in dem es keine Meinungsvielfalt mehr gibt, offen über die Einschränkung von Bürger- und Grundrechten nachdenken, Pädophilie nicht entschieden entgegentreten, usw. uvm. etc.
      c) Rechte Parteien sind wenigstens als rechts zu erkennen, „wirklich linke“ Parteien als eindeutig links. Da weiß man woran man ist. Die Grünen schwimmen oft und lavieren herum.
      d) «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.» Die Grünen scheinen mir als Verbotspartei und deutschenfeindliche Partei (Bundestagsvizepräsidentin Roth läuft hinter Transparent „Deutschland verrecke“ her) unter dem Deckmäntelchen des vermeintlich Guten viel zu anti-demokratisch, anti-rechtsstaatlich und anti-freiheitlich. Mitunter geradezu destruktiv-anarchistisch!
      e) Die Grünen haben – gleich nach der NPD und der AfD die eindeutig verblödetesten Wähler… 😉 „Betreutes Denken“ inklusive…

      Gefällt 2 Personen

      • Ich habe diese Barbock mal in so einer Talkshow gesehen. Schlichtweg
        u-n-e-r-t-r-ä-g-l-i-c-h. Sie hat mich an so ein verzogenes Gör erinnert, die schon im Kindergarten allee genervt hat. Wenn das die neuen Helden der jungen Leute sind, dann gute Nacht. Und spätestens mit dem „Kobold“ in Batterien und dem Stromnetz, dass als Speicher fungiert, hat sie sich als absolute Dumpfbacke entpuppt. Na und Westentaschen-Philosoph Habeck ist eh der neue Jesus. Es sind überwiegend nur noch unerträgliche Dampfplauder, Karrieristen, Studienabbrecher die an die Fleischtröge wollen und Lügner in der Politik. Ich nehme das alles nicht mehr ernst, wähle nur noch Kleinstparteien, damit die Lurche nicht davon profitieren, wenn ich gar nicht wählen gehe.

        Gefällt 3 Personen

      • Genau so sehe ich das auch. Dieses vermeintliche wir meinen es doch nur gut mit der Menschheit zur Tarnung nervt mich am Allermeisten. Am Schluss wollen auch die alle nur die Kohle, die Macht und die Kontrolle.

        Gefällt 2 Personen

  2. Weiterhin gute Besserung – der Mann kämpft mit einem ähnlichen Husten seit er vor zwei Wochen krank war. Gestern kam er auch wieder mit Fieber und sehr wankend nach Hause von der Arbeit, heute gehts schon wieder etwas besser. Da treibt sich wohl wirklich was Hartnäckiges rum. Ich kann also deine Zurückgezogenheit gut verstehen.
    Netflix habe ich seit 10 Tagen, habe von der Nachbarin einen Code bekommen und bin von allerlei angetan – aktuell bin ich bei American Horror Story Staffel 5 angelagt – ich stehe ja auf solchen Trash. Jetzt läuft grad eine Doku über Meth-Köche, das Sinaloa-Kartell und die Gegenseite, die Drogenfahnder.

    Die Männermode wurde seit Beckhams Metro-Style nie mehr besser (und ich liebe Beckham). So lange ein Mann nicht im Preppy-Style oder mit überteuerten Markenklamotten daher kommt (ja, auch mir gefallen manche davon), ist es mir recht egal, was er trägt. Jeans, T-Shirt, Turnschuhe, ist für mich mehr als ok oder dann wirklich einen eigenen Stil. Ich will ja auch nicht, dass er an meiner Nicht-Mode rumkritisiert 😀

    Ich mag keine Weihnachtsmärkte, stehe jedoch auf abgefahrenen Weihnachtsbaumschmuck (den ich nie kaufen würde, da nie ein Baum hier stehen wird) und ganz altmodischen Baumschmuck aus Blech oder Glas.

    In unserem neutralen Ländchen gefällts dir vielleicht. Ich könnte mir dich allerdings auch als Guerilla-Krieger vorstellen.

    Ich bin grad auch schreibfaul, weil ich mich psychisch gestresst von gewissen Machenschaften auf Arbeit fühle und natürlich ist der Chef wieder im Urlaub – wie die letzten beiden Male schon und dieses Mal habe ich noch nicht mal etwas falsch gemacht.

    Gefällt 1 Person

  3. Die von dir geschilderten Zustände haben wir schon. Kritische Autoren, die „umstritten“ sind werden vom gesellschaftlichen Diskurs ausgeschlossen, Gastprofessoren werden von Linken daran gehindert, Vorlesungen zu halten, kritische Youtube-Kanäle werden gelöscht, bei Twitter, Facebook und co. werden auch strafrechtlich nicht relevante Meinungsäußerungen zensiert. Es sind finstere Zeiten und es wird noch schlimmer werden.

    Gefällt 2 Personen

    • „Meinungsdiktatur“ könnte man tatsächlich schon zu den aktuellen Zuständen sagen – aber glaube mir, mit Habeck wird’s erst richtig schön: Der Mann hat sich tatsächlich schon mal in einem Interview positiv-interessiert über das chinesische Bürgerpunktesystem geäußert! Und dann solche Gestalten wie Volker Beck, die sich mit für jugendliche Stricher bestimmten harten Drogen erwischen lassen und NATÜRLICH ungeschoren davonkommen… Nur Lumpenpack in diesem Verein – oder zumindest haufenweise psychisch eindeutig Verhaltensauffällige (nur mal 5 Minuten lang Anton Hofreiter im Bundestag beobachten).

      Gefällt 1 Person

      • Diktatur ist mir zu hoch gegriffen, aber es ist schon eine Tendenz zum Gesinnungsstaat zu beobachten. Inzwischen durchforsten sie ja schon Kinderbücher nach unliebsamen Stellen, die dann gestrichen werden. Oder neulich der massive Shitstorm gegen Dieter Nuhr, der ein nicht mal besonders geistreiches Witzchen über die heilige Gretel gemacht hat, da war bei Twitter was los. Als nächstes sind also auch die Satiriker an der Reihe. Und in den USA haben sie gerade das Frühwerk von Underground Comic-Autor Robert Crumb (Fritz the cat) auf dem Kieker, was schon reichlich bizarr ist. Die moralinsauren, humorlosen neuen linken Spießer sind auf dem Vormarsch. Alba Berlin hat jetzt die Cheerleader abgeschafft, weil das „sexistisch“ sei. Prüde sind sie also auch noch. Vor 50 Jahren haben die Feminstinnen noch ihre BH’s ausgezogen und verbrannt, freie Liebe und so. Heute erzählen die die Neo-Feministinnen, dass das Kopftuch Ausdruck weiblicher Selbstbestimmung sei. Die BRD bzw. die westlichen Indsutrienationen haben sich in den letzten 15 Jahren in offene Psychiatrien verwandelt.

        Gefällt 3 Personen

        • Was du schreibst, stimmt aufs Haar😄Erst regten sie sich über die Volkszählung auf (1987), heute sind sie für Social Scoring und Abschaffung des Bargelds. Erst waren sie gegen Zensursula, heute streichen sie Wörter aus Kinderbüchern. Zuerst besetzten sie Häuser, heute enteignen sie gleich. Demnächst erlassen sie ein Gesetz, das besagt, wer nicht Grün wählt, wird automatisch als Nazi gebrandmarkt, sein Eigentum beschlagnahmt und er muss zur Umerziehung in die Bioseidenraupenproduktion /satiremodus off

          Gefällt 3 Personen

  4. Ich glaube, ich bin einzig und allein als Teenager mal einem Modetrend gefolgt, weil es halt alle trugen – bestimmte Jeansmarken oder Turnschuhe. Mehr Anpassung gab und gibt es modetechnisch nicht. Gute Besserung 🍀

    Gefällt 2 Personen

  5. Ach ja, zum Thema Männermode: Seit mann Rauschebart trägt, reicht das als Männlichkeitssignet. Da kann mann sich getrost die Klamotten von der kleinen Schwester ausleihen😄😄😄🧚💃Prinzessin Lillifee rockz🧚🧚

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.