Artikel 13

#0192[1102]

0006 LogoTrauer

0234 black quader

0233 black web

0234 black quader

🏴‍☠️ #Artikel13  #NieWiederCDU 🏴‍☠️

45 Gedanken zu “Artikel 13

    • Die EU hat heute die Urheberrechtsschutzrichtlinien derartig verschärft, dass es möglicherweise in Deutschland nach der Umsetzung dieser unmöglich sein wird, diese als privater Internet-Nutzer einzuhalten. Schlimmstenfalls müssen über 90% der YouTube-Videos für Nutzer aus der EU gesperrt werden, ironische Zitate und Parodien unter Verwendung fremden Inhalts (etwa Memes, Wahlspotparodien) werden verboten sein, möglicherweise sogar öffentliche Rezensionen von Produkten… Da die Überwachung der Nutzer von den Website-Betreibern schon beim Upload von Content (Stichwort Upload-Filter) umgesetzt sein muss, bedeutet das im Prinzip das Ende des (meinungs-)freien, nicht-kommerziellen, privaten Internets. Federführend beim Pushen dieser sehr harten Reform im Europaparlament war die deutsche CDU – diese dürfte heute eine ganze Generation von Wählern verloren haben. In allen Großstädten gab es Massenproteste gegen die Reform. CDU-Politiker haben die überwiegend jungen Demonstranten als „Mob“ und angeblich „gekaufte Aktivisten“ bezeichnet. Die Millionen von Protestmails hätten zudem „Bots“ geschrieben… Die Diktatur der EUdssR ist heute wieder um einen großen Mosaikstein gewachsen.

      Gefällt 1 Person

      • Danke für die Erklärung. Ich habe am Rande mitbekommen, dass da was läuft, wusste jedoch nicht, dass es schon so konkret ist. Die haben sie wirklich nicht mehr alle.

        Das ist tatsächlich schon wie in Asien, China etc. – da hilft wohl nur noch Tor – mit dem ich allerdings bis heute nicht richtig klar komme, wenns um Flash und so geht.

        Darf ich bitte noch wissen, wo die CDU steht – links, rechts, mitte?

        Gefällt 1 Person

    • Ja, jetzt wird ganz offen versucht missliebige Stimmen mit gesetzgeberischen Schikanen zu unterdrücken. Wir leben in einer Gesinnungsdiktatur. Wenn sich hier die ersten Gelbwesten organisieren, gehe ich auch auf die Straße, Regierungsgebäude anzünden!

      Gefällt 2 Personen

      • Gesinnungsdiktatur – Wessen Gesinnung? Es gibt m.E. immer mehr unterschiedliche Meinungen, daher auch immer mehr Parteien im Parlament, und innerhalb einer Partei auch noch unterschiedliche Flügel.
        Wenn unter Rot-Grün Hartz4-Gesetze kommen und die CDU Atomkraftwerke still-legt, da weiß allmählich niemand mehr, welche Partei eigentlich noch wofür steht.
        Zuspruch für die französischen Gelbwesten kam seinerzeit nur von der AfD, wo Gauland meinte, dass die Deutschen sich von der Regierung alles gefallen lassen würden. Aber anscheinend doch nicht alles – wehe man nimmt ihnen ihr Spielzeug (YouTube & Co.) weg; da verstehen sie keinen Spaß

        Gefällt 1 Person

  1. Danke, hypermental, für die Aufklärung. Ich hatte nur mitgekriegt, dass sich die Menschen massenhaft über Upload-Filter aufregen. Da sieht man mal, was die Leute wirklich in ihrem tiefsten Inneren bewegt: Wenn man ihnen das wieder wegnimmt, was man ihnen einmal gegeben hat (* 12. März 1989, wobei die „Kindergartenzeit“ wohl kaum jemand mitgekriegt hat).
    Eines wurde gestern allerdings auch noch im Fernsehen gesagt: Dass gerade bei den DEUTSCHEN die Aufregung besonders groß ist, obwohl ja alle EU-Länder gleichermaßen davon betroffen sind.
    P.S.: Du schriebst was von „über 90%“. Unter 10% sind von Artikel 13 nicht betroffen, und das sind gerade die interessanten Videos, wie z.B. dein Film „ohne Schwert ist man nix wert“.
    Fazit: Ladet eure EIGENEN Werke hoch und nicht die von fremden Leuten

    Gefällt 1 Person

    • es geht hier nicht um eigene werke hochladen. diese uploadfilter werden alle deinen eigenen werke nicht zulassen wenn nur der verdacht besteht, dass du das urheberrecht verletzt hast. also beispiel du filmst dich im urlaub und im hintergrund düdelt im restaurant musik. kannst nicht mehr hochladen wegen der musik. ein poster im hintergrund eines fotos? gesperrt. klar, nun könntest natürlich den künstler fragen und dir das recht einholen, dass du es posten darfst. aaaaaaber…..wie will ein automatischer uploadfilter das wissen? genau, weiss er nicht. somit wird es gesperrt.

      Gefällt 1 Person

    • Jedes meiner Videos wird demnächst dort entfernt werden, denn ich benutze schließlich permanent „Zitate“: Etwa Hintergrundfotos oder Gemälde von Anderen, oder Musikschnipsel, die ich nicht selbst aufgenommen habe, oder auch nur die Animation einer Explosionswolke, die ich nicht selbst programmiert habe. Demnächst werden alle Videos entfernt bzw. durch eine KI überprüft gar nicht mehr hochgeladen, sobald auch nur der leichteste Verdacht auf Fremdinhalte besteht – im Prinzip begehe ich in etwa 97 von 100 meiner Videos Gesetzesverstöße. Abmahnkanzleien können mich demnächst zur Kasse bitten. Selbst wenn YouTube die Videos nicht selbst entfernen würde, könnte mich das dann schnell einige tausend Euro kosten…
      Übrigens wird die Wikipedia demnächst womöglich auch schließen müssen, denn sie Zitiert Fachliteratur, bzw. verlinkt diese. Auch das ist demnächst strafbar. Rabi, für mich war das gestern der schwärzeste Tag seit Hitlers Machtergreifung. P.S.: Deine Scratch-Werke hier auf WordPress einzubetten ist nach der Umsetzung der EU-Richtlinie in deutsches Recht dann wohl auch illegal und strafbar.

      Gefällt 1 Person

      • Vor neun Monaten ging es um die Datenschutzverordnung. Da wurde dasselbe Tamtam gemacht – und ich habe (als einziger hier !!??) die Konsequenz gezogen und meine WordPress-Enträge auf Privat gesetzt an dem Tag, an dem die Vrordnung inkraft trat.
        Wie wird es diesmal sein? Dass da gleich jeder zur Kasse gebeten wird, der LaPaloma durch die Zahnlücke pfeift, kann ich mir nicht vorstellen. Dann würden auch alle Künstler, Dichter, Schriftsteller, Komponisten etc. „tot“ sein, da sie Niemand mehr zitieren würde.

        Gefällt 1 Person

    • Wenn die CDU aber bei einigen Themen schon leicht links der Mitte ist, wie Hypermental schreibt, dann liegt das vor allem daran, dass Frau Merkel kein eigenes Profil hat, sondern sich erst mal erkundigt „Was will die Mehrheit?“. Aha, dann mache ich das so, dann werde ich wiedergewählt.
      Sich so kurz vor der Europawahl gegen den Volkswillen zu stellen ist riskant bis unklug. Da hat man wohl nicht damit gerechnet, dass „dem Volk“ das YouTuben soooo wichtig ist. Die Urheber, die von der neuen Regelung wohl profitieren sollen (tun sie das, wenn ihre Werke nicht mehr bei YouTube gezeigt werden?), sind in der Minderheit. Sonst regen sich doch immer alle auf, dass nichts für „Minderheiten“ getan wird.

      Gefällt 1 Person

      • Das ist in der Tat unsere Chance – der „Fukushima-Effekt“: Merkel war ja erst pro Kernkraft, dann ging Fukushima hoch und die Masse der Wähler drohte zu den Grünen zu wechseln, schon war sie gegen Atomenergie. Wenn genügend Leute weiterhin protestieren, oder wenn die CDU bei der kommenden Europawahl um die 10% ihrer Stimmen verlieren sollte, dann besteht die Chance, dass sie die Reform weniger scharf in deutsche Gesetzte umsetzten werden…
        Übrigens gab es wohl einen Deal zwischen Altmaier und Macron: Die Deutschen unterstützen den besonders Internetnutzer-unfreundlichen, strikten französischen Entwurf bei diesem Urheberrechtsgesetz und bekommen von diesen dafür Unterstützung beim Bestehen auf den Bau der Nordstream-Gaspipeline gegen den Willen der Amerikaner…

        Gefällt mir

  2. Wenn jetzt alle „Nie wieder CDU“ sagen, dann freuen sich andere – zum Beispiel Joerg Meuthen:
    ❝Selbstverständlich habe ich GEGEN Artikel13 gestimmt. Millionen Europäer waren dagegen. Sie haben die Freiheit des Internets verteidigt und die AfD hat sie bei ihrem Protest unterstützt.❞

    Gefällt 1 Person

      • Das mag wohl sein, aber dafür ist die AfD umso aktiver und stößt ins gleiche Horn wie die Uploadfilter-Gegner. Auch dieses hier stammt von einem AfDler – und zwar genau unter DEINEM Artiekl13-Eintrag!!!: „Die Urheberrechtsnovelle der EU ist Teil eines ganzen Konvoluts an Zensur- und Unterdrückungsmaßnahmen im Internet. Damit werden Plattformbetreiber gleichzeitig zur Legislative, Judikative und Exekutive über Inhalte der Nutzer!“

        Gefällt 1 Person

        • Jetzt krieg Dich mal wieder ein mit Deiner Dreiausrufungszeichen-Schnappatmung! Wo ist in meinem Blog ein AfDler „unter“ meinem Eintrag? Bei meinen Kommentaren lese ich keinen von einem… Und falls Du frecherweise mit dem WordPress-Reader statt pur auf dem wunderschön entspannend grünem Bloghintergrund lesen solltest – die dort empfohlenen ähnlichen Blogbeiträge anderer Blogger sind bei jedem Leser unterschiedlich. Bei mir kommt da nix von der AfD… 🔍🧐 Vielleicht schlägt Dir der Algorithmus etwas anderes vor…
          Außerdem: Hitler hatte einen Schäferhund – ist dann jeder Tierfreund automatisch ein Nazi? 😁

          Gefällt 1 Person

        • Natürlich kannst du nichts dafür, wenn zufällig (jetzt kommen drei Fragezeichen) ein algorithmusgeschwängerter AfD-Eintrag unter deinem puren WordPress-Reader-Eintrag steht.
          By the way lese ich immer und überall (jetzt kommen drei Ausrufezeichen) im WordPress-Reader pur, weil: ein wunderschön entspannend grüner Bloghintergrund mal zwar formalhistorisch sowie ästhetisch mehr hergeben, bringt aber keinen tatsächlichen Mehrwert – aus demselben Grunde fahre ich im Zug auch nicht (mehr) Erster Klasse – es ist zwar formalhistorisch sowie ästhetisch schöner, bei der Ankunft wäre ich aber trotzdem kein anderer Mensch.

          Gefällt 1 Person

        • Mag sogar sein, dass mir die Genussfähigkeit im Laufe der Zeit verloren gegangen ist. In den 1980er Jahren bin ich auch privat Erster Klasse Zug gefahren, eben weil mir der zusätzliche Genuss mehr wert war als die zusätzlichen Kosten.
          Die zusätzlichen Kosten deines wunderschön entspannend grünen Bloghintergrunds wäre ein zusätzlicher Klick. Aber wie heißt es doch immer über das Internet: Das nächste Angebot ist nur einen Klick entfernt. In deinem Fall wäre es aber „nur“ dasselbe textliche Angebot oder wie der Engländer sagen würde „old wine in new bottles“

          Gefällt 1 Person

  3. Jetzt bin ich (allerdings nicht zum ersten Mal) auf die Seite mit deinem wunderschön entspannend grünen Bloghintergrund gegangen. Zwar höre ich die Botschaft, doch mir fehlt der Glaube.
    Vor allem aber: Die drei großen hässlichen schwarzen Balken reißen auch den wunderschönsten, entspannendsten und grünsten Bloghintergrund in die Tiefe.

    Gefällt 1 Person

        • Über der Kommentarfunktion steht bei mir (aus gutem Grund bzw. schlechter Erfahrung bei myTagebuch): „Bitte netten Kommentar verfassen“ – bei dir lediglich „Kommentar verfassen“.

          Deine Kommentare wegen Artikel13 war nur der Anlass der Entfolgung und Blockade (sozusagen der Tropfen, der das Fass zu Überlaufen brachte) – nicht der Grund. Ein einzelner Tropfen bringt ein Fass ja nur deshalb zum Überlaufen, weil es zuvor bereits Millionen anderer Tropfen gab.

          Die größte Reduzierung meiner Leserschaft erfolgte vor einem Jahr aufgrund der DSGVO (dass das ebenfalls wegen so einer Maßnahme aus Brüssel geschah, ist m.E. aber reiner Zufall). Aber zum Glück muss mich die Anzahl meiner Leser nicht interessieren: ob zwei oder zweihundert macht für mich genauso wenig Unterschied, wie die Frage, ob damals hundert oder hunderttausend Leute den NEON-Artikel über mich gelesen haben.

          Mein Dank für deinen „Screenshot aus dem Bürgerpark“ wird für alle Ewigkeiten bestehen bleiben.

          Gefällt 1 Person

        • Na, das ist doch mal was! Denke, dass die Bürgerpark-Foto-Auflösung ausreichend gut für einen Abzug auf Fotopapier fürs Album sein dürfte… 🙂 Ansonsten: Leb wohl. Vermutlich besser so, im realen Leben freunden sich zu unterschiedliche Menschen schließlich auch nicht an… 😉

          Gefällt mir

        • Die Foto-Auflösung war ausreichend, um einen Gesamteindruck vom Hollersee aus der Luft zu bekommen. Dass der auf dem Bild nicht-persönlich-identifizierbare Mensch gerade ICH bin, ist dabei nur kollateral (interessiert keinen Menschen außer MIR).
          „Im realen Leben freunden sich zu unterschiedliche Menschen schließlich auch nicht an“ = Genau so empfinde ich das auch. Und aus genau diesem Grunde wundert mich der ganze Hype mit dem Internet: Wieso geht man überhaupt auf Leute ein, die so völlig anders sind als man selbst? Das würde man im realen Leben höchstens da tun, wo man es unbedingt muss (z.B. im Job)

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.