#MeToo! (angebaggert vom niederen Geschmeiß)

#0153[1063]

0002 Logo

Today I was forced to mingle with the common folks… Zumindest musste ich mal wieder Einkaufen gehen. In einen Rewe-Markt voller Normalbürger! Was ja an sich nicht weiter schlimm ist – es gibt ja auch Leute, die beruflich in der Kanalisation tauchen müssen. Nur, dass die wenigstens Geld dafür bekommen, während ich im Supermarkt welches lasse…

Nachdem ich ein bisschen Tatar an der Fleischtheke erstanden hatte (Philomena menstruiert gerade – dann mutiert sie immer zum Karnivoren) und diverse Tiefkühlgemüse-Ziegelsteine, schob ich meine Besorgungen zur Kasse. Der rechteckige Abkassier-Verschlag wurde komplett von einer noch ziemlich jungen, weiblichen Version von „Jabba the Hutt“ ausgefüllt. Als ich am Band angelangte, schwappte die Kassöse halb aus ihrer Box und rief mit dissonant-nasaler Pressstimme, dass die andere Kasse auch noch frei sei. Umgehend machte ich Anstalten dieser Aufforderung im Rückwärtsgang Folge zu leisten, als sie mich zurückbeorderte, da sie offenbar lediglich die Leute hinter mir meinte: „Sie nicht! Kommen sie näher, ich beiße nicht!“

Als ich etwas näher kam, guckte sie mich verschmitzt von unten an und fügte flötend hinzu: „…außer wenn es ausdrücklich gewünscht wird natürlich.“ Mit einer in Relation zu solch einem breiten Gesicht erstaunlich schmalen, spitzen Zunge fuhr sie sich lüstern über die Zahnreihe, um dem Gesagten Nachdruck zu verschaffen…

#MeToo! #MeToo! #MeToo!

😱 Argh – sexueller Missbrauch! Womit hatte ich bloß diese Reaktion ausgelöst? Lag’s an meinem Verkrauteter-Schrat-im-rabenschwarzen-Vintage-Breitcordmantel-Look? Heute Nacht albträume ich wahrscheinlich vom Angriff der Killer-Amöben, bzw. Michelin-Männchen-Muschis… Wahrscheinlich werde ich eine Posttraumatische Belastungsstörung entwickeln – ziemlich sicher sogar… #MeeeTooo!

Ja, ist es denn etwa in der Allgemeinheit immer noch nicht hinreichend bekannt, dass ich mich allenfalls noch bei Kleidergröße 34/36, und ab mindestens einem Doktor-, besser noch Professorentitel aufwärts, zu Paarungsvorgängen mit der holden Weiblichkeit ein- bzw. herablasse? 🧐😂🤣😉

11 Gedanken zu “#MeToo! (angebaggert vom niederen Geschmeiß)

    • Ich habe mir mal tatsächlich einmal ein T-Shirt bedrucken lassen, auf dem unter einer überheblich-gelangweilt blickenden Comicfigur mit Frack, Zylinder und Spazierstock steht: „I’m not anti-social – I’m anti-stupid“. Vielleicht sollte ich das mal wieder aus dem Schrank holen… 😉 LG!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.