Schlüssel-Schussel

#077[987]

0002 Logo

Da trägt man nichts Böses ahnend am Samstagmorgen direkt nach dem Aufwachen die Schildkröte nach draußen ins Außengehege-Provisorium – und dann… Fällt der Blick auf die zum Garten sperrangelweit offenstehende Garagenhintertür, die nicht nur über Nacht nicht abgeschlossen war – das ist uns hier im Haus „Zweieichen“ in den letzten Jahren schon zwei oder dreimal passiert – sondern es kommt noch schlimmer: Außen steckte mein Schlüsselbund in der Tür – komplett mit Haustürschlüssel und allen sechs weiteren daran hängenden, wichtigen Schlüsseln! Zudem als Schlüsselanhänger der elektrische Garagentoröffner. Normalerweise gebe ich meinen Schlüsselbund niemals aus der Hand, trage ihn immer direkt am Leib und passe mit Argusaugen darauf auf, dass er nicht wegkommt…

Was ist das nun? Prädemenz? Beginnender Alzheimer? Ich kann froh sein, dass wir hier halbwegs abgelegen wohnen und außerdem so gut wie niemals jemand einfach so ums Haus herum in den Garten kommt – gut, dass mir das nicht in der Großstadt passiert ist! Allenfalls die Nachbarn hätten den im Türschloss steckenden Schlüsselbund beim Blick über den Zaun bemerken können. Andersherum war das auch bereits einmal der Fall: Als meine Nachbarn vor ein oder zwei Jahren mit dem Wohnwagen in Italien waren, passte deren Sohn in seinen Semesterferien auf das Haus auf. Eines Tages sah ich dessen Schlüsselbund in der ebenfalls offenstehenden Garagenhintertür stecken. Er selbst war aber nicht zuhause, sondern irgendwo unterwegs. Sein Auto stand nämlich nicht mehr vor dem Haus. Zum Glück wusste ich, dass eine weitere Nachbarin die Nummer des Sohnes hatte, so konnte ich diese darum bitten, ihm eine SMS zu schicken. Ich glaube so dürfte es dem achtlosen Hochschüler entschieden lieber gewesen sein, als wenn ich seine Mutter im Italien-Urlaub informiert hätte, deren Handynummer ich im Gegensatz zu seiner gespeichert hatte… 😉

Eigentlich passiert mir solch ein Fauxpas so gut wie nie. Deshalb war ich ziemlich erschrocken, als ich den außen an der Garagentür steckenden Schlüsselbund sah. Muss wohl gestern ziemlich ermattet gewesen sein, nach der ganzen Gartenarbeit und Gehegebauerei. Und auch nicht mehr abends noch mal draußen. Tja, kann passieren.

Einmal hatte ich bei einer ähnlichen Gedankenlosigkeit schon einmal wirklich Glück gehabt, dass damals nicht passierte: Vor etlichen Jahren, als Berlin-Neukölln noch nicht hip war, sondern einer der berüchtigtsten sozialen Brennpunkte der Republik, besuchte ich dort Inorbit, der in jenen Jahren innerhalb dieses Problemkiezes in einer als nochmals besonders berüchtigt geltenden Straße wohnte. Dort stellte ich mein Sportcoupé vor der Hütte ab und… Vergaß abzuschließen! Glück hatte ich dann insofern, dass ich nach erst vier oder fünf Stunden wieder zum Wagen ging und trotz unverriegelter Türen nichts fehlte. Es hätte allerlei stehlenswerte Dinge im Wagen gegeben – zum Glück nichts, dass offensichtlich im Innenraum herumlag (außer Zigarillos und Fisherman’s Friends im Fahrertürfach). Stundenlang unabgeschlossen in Deutschlands krassester Gegend parken und nix passiert – das muss man erst einmal hinbekommen. Vielleicht traute sich auch einfach niemand den Wagen zu filzen, weil man mein damaliges Auto aufgrund der Optik für die Karre eines Araberclan-Mafiosi hielt… 😉

8 Gedanken zu “Schlüssel-Schussel

  1. Der automatische WordPress-Assoziations-Algorithmus schreib unter deinen Eintrag passend:
    „Was ist ein Schlüsselbund?“ – „Ein Schlüsselbund ist eine Erfindung, die es möglich macht, alle Schlüssel gleichzeitig zu verlieren.“

    Gefällt 3 Personen

  2. Warum gibt’s denn hier keiner zu? Ähnliches passiert mir andauernd, zuvor dem Sascha – der mußte in seinen fünf Jahren hier paarmal seine Papiere neu anfordern, weil ihm unterwegs alles geklaut wurde mitsamt den Schlüsseln vom Haus. Das meiste geht glimpflich aus, aber ich kann mich trotzdem in Dich hineinversetzen, wie Dir dabei zumute war. 😳 Am wichtigsten überhaupt: Auf dass uns niemals die Hütte abbrennt. 🚒

    Gefällt 1 Person

  3. Manchmal ist man einfach in Gedanken, dann kann sowas passieren. Auf meinen Schlüssel passe ich auch immer sehr gut auf. Einmal ist es mir passiert, dass ich den Schlüssel draußen an der Wohnungstür habe stecken lassen. Mein netter Nachbar hat dann geklingelt und mir Bescheid gesagt 😅. In der Hausratversicherung ist Schlüsselverlust bei mir mitversichert, sonst könnte es ggf. teuer werden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.