Immer schneller, immer weiter, immer krasser – kommt jetzt bald die Singularität?

#008[918]

0002 Logo

Heute mal ein Eintrag, den ich bereits am 24.10.2015 auf myTagebuch veröffentlicht hatte – finde den aber immer noch aktuell:

Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass momentan alle Entwicklungen auf einen Zielpunkt hin zusammenlaufen.

Immer stärkeres Klaffen der gesellschaftlichen Schere (einerseits die verelendende Mittelschicht, andererseits Superreiche, die in abgeschotteten Soziosphären und Habitaten nur unter ihresgleichen verkehren), sich noch beschleunigende Ressourcenausbeutung (Madagassischer Regenwald unter 4% des Urbestandes, Schiefergas-Fracking, anstehende Plünderung von Ozeanböden und der Polargebiete), immer extremere Klimaphänomene (aktuell der Superhurrikan, der gerade die mexikanische Küste trifft), Flüchtlingsströme, Zerfall der Bevölkerung in unversöhnliche Lager, Stellvertreterkriege zwischen Russland und den USA, Ausverkauf Afrikas an Chinesen, stetig steigender psychischer Krankenstand, Kommunikationssucht, Selfies, Ego-Trips, Massensoziopathiesierung, Smart-TV-Sedierung, Monopolisierung der Wirtschaft, Konzerne und Lobbygruppen deren Macht die von Staaten übersteigt, drohender Zerfall der EU, nicht beendete, sich zukünftig steigernde globale Finanzkrise, Big Data, kommende Totalüberwachung durch Großkonzerne und Geheimdienste, bundesweite Überfluggenehmigung für amerikanische Drohnen, kommendes Bargeldverbot und drohendes Verbot privaten Goldbesitzes, Gängelung durch Gesundheitsbehörden (etwa steigende Krankenkassenbeträge bei Verweigerung biometrischer Datensammlung – heute noch freiwillig durch Fitnessarmbänder), Internet der Dinge, gewollte Entwurzelung des Menschen aus engen (und damit konspirativen, bzw. wehrhaften) Gemeinschaften wie Familie und realen Freundeskreisen, Leistungssteigerung und Sanktionierung von Devianz, Kriminalitätsprophylaxe durch künftige Bestrafung von Gedankenverbrechen, Meinungsdiktatur, Gesinnungsdiktatur, Gleichschaltung der Medien, zunehmende Machtbündelung und -konzentration, sich exponentiell beschleunigender technologischer Fortschritt, Überforderung der Individuen…


Immer schneller, immer weiter, immer krasser! Für mich scheint das ein Roman mit zusammenlaufenden Erzählsträngen zu sein… Ich habe das ausgeprägte Gefühl, alles liefe auf einen Punkt hin. Rasant. Bald kulminierend
.

Vielleicht steht jetzt endlich auch die lange angekündigte „Singularität“ bevor – siehe dazu bei Interesse folgenden Wikipedia-Eintrag: (hier klicken). Kann nicht mehr lange dauern. Bald kommt der Punkt, an dem die technologische Entwicklung den Menschen und damit auch die Menschheit überfordert. Erst regierten uns Häuptlinge, dann Könige, später Präsidenten, bald Konzerne und danach? Algorithmen? Zu unserem Wohle, oder um den „Fehler Mensch“ auszuschalten?


Subjektiv fühle ich, dass sich das Karussell immer schneller dreht. Wie lange noch? Was passiert, wenn die Ketten des Karussells reißen? Sind wir dann alle dem Tod geweiht, oder lernen wir dann das Fliegen?


Ich denke schon verdammt bald sind wir alle „schlauer“

Ein Gedanke zu “Immer schneller, immer weiter, immer krasser – kommt jetzt bald die Singularität?

  1. Während sich mein Leben mit konstant linearer Geschwindigkeit dem Ende neigt, steuert die Menschheit mit exponentieller Beschleunigung ihrem Ende zu. Fragt sich nur, wer zuerst ins Gras beißt: Ich allein oder alle zusammen. Okay, einige Wenige werden es am Ende gemeinsam überleben (wie bei der Arche Noah), und dann beginnt wieder alles von vorne.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.